Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542464

STADA-Konzern investiert weiter in serbischen Standort

Hochmoderne Ampullen-Anlage eröffnet

(lifePR) (Bad Vilbel/Vršac, ) Mit einem Festakt eröffnete Hemofarm, die serbische STADA-Tochter, am Sonntag, den 31. Mai 2015, in Vršac eine hochmoderne Produktions- und Abfüllanlage für Ampullen. Damit hat STADA seit der Integration des größten serbischen Gesundheitsunternehmens in den Konzern 2006 insgesamt rund 150 Millionen Euro in Serbien investiert. Der Wert des neuen Werks liegt bei 4,37 Millionen Euro.

"Wir sind sehr stolz auf diese neue Produktionsstätte, deren Ausstattung und Technik auf international höchstem Niveau ist. Damit stärken wir einmal mehr einen unserer wichtigsten Standorte und unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit", betont Hartmut Retzlaff, Vorstandsvorsitzender von STADA. Die Eröffnung des neuen Werks fand am 55. Hemofarm-Geburtstag unter Anwesenheit des serbischen Premierministers Aleksandar Vučić statt.

Zukünftig werden auf einer Fläche von 600 Quadratmetern jährlich bis zu 75 Millionen Ampullen produziert. Diese sind nicht nur für den serbischen Heimatmarkt, sondern zum Großteil auch für den Export bestimmt. Von der Herstellung der Lösungen bis hin zur Verpackung werden alle Produktionsschritte vor Ort von 50 hochqualifizierten Mitarbeitern realisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zwei Tage Gesundheit zum Anfassen

, Gesundheit & Medizin, BOWTECH Deutschland e.V.

Anfang Mai fand die mittlerweile fünfte Hanauer Gesundheitsmesse statt, die auch in diesem Jahr wieder mehrere Tausend interessierte Besucher...

Medexo und DAK-Gesundheit kooperieren bei medizinischen Zweitmeinungen vor orthopädischen Operationen

, Gesundheit & Medizin, Medexo GmbH

Die Medexo GmbH, ein eHealth-Unternehmen und Zweitmeinungsexperte aus Berlin, und die DAK-Gesundheit kooperieren bei einem Angebot für medizinische...

Extrakorporale Stoßwellentherapie beim Fersenschmerz: besser als Placebo, Ultraschall und Iontophorese

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Eine Reizung und Entzündung der sogenannten plantaren, also in der Fußsohle gelegenen Sehnenplatte am Fersenbein kann zu Gewebsveränderungen...

Disclaimer