Die Nerven liegen blank!

3. Folge der digitalen Produktion "Lockdown"

(lifePR) ( Darmstadt, )
Nach Wochen des ermüdenden Durchhaltens im Ausnahmezustand liegen die Nerven blank. Die beiden Heldenfiguren suchen in der 3. Folge von „Lockdown“ ab 17. Mai nach dem befreienden Bruch. Etwas muss sich bewegen. Ob zurück zu dem, was vorher war, vorwärts in eine weiter beschleunigte Zukunft oder seitlich ins Unterholz der Alternativen – die Richtung ist noch unklar.

Dabei sehen sich zwei Menschen in ihrer Wohnung bedeutenden Fragen ausgesetzt: Hat die Pandemie Risse unserer Realität offengelegt? Und braucht es nun nur noch einen beherzten Tritt? Oder eine Meditation?

Die Folgen von Lockdown sind auf dem YouTube-Kanal des Staatstheaters bis Mitte Juni zu sehen. Weitere Informationen zur Produktion sind auf STAATSTHEATER-DARMSTADT.DE zu finden.

VON UND MIT Arne Vogelgesang und Marina Miller Dessau

Das Staatstheater Darmstadt informiert in regelmäßigen Abständen mit seinem Newsletter unter STAATSTHEATER-DARMSTADT.DE sowie den weiteren Informationskanälen über die Formate, die in „Der täglichen Dosis“ gesendet werden und auch über weitere Formate, die gerade entwickelt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.