Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156739

Von den leiblichen Genüssen der Mönche / Führung zum Essen und Trinken im Mittelalter

Auch die Mönche mussten essen und trinken. Am 18. April steht ihr Speiseplan im Mittelpunkt einer Sonderführung - mit einer Kostprobe zum Abschluss

(lifePR) (Stuttgart, ) Der Tagesablauf der Alpirsbacher Mönche richtete sich nach den Vorschriften des heiligen Benedikt. Und die umfassten auch den Speiseplan! Den Mönchen von Kloster Alpirsbach waren strenge Fastenvorschriften auferlegt - und insgesamt war Mäßigung die Grundregel beim Essen und Trinken. Doch im Laufe der Jahre gelang es den Klosterbrüdern, die strengen Vorschriften zu umgehen. Wie ihnen das gelang und was bei ihnen auf den Tisch kam, davon berichtet eine Sonderführung am 18. April. Im Klostermuseum können die Besucher dann auch das Kochgerät und das Tischgeschirr aus dem 15. und 16. Jahrhundert bestaunen. Zum Abschluss und zur sinnlichen Abrundung des Rundganges gibt es Kostenproben von Speisen und Getränken nach mittelalterlichen Rezepten.

"Den Mönchen in den Topf geguckt - Essen und Trinken im Mittelalter"
Sonderführung im Kloster Alpirsbach
Referentin: Dr. Dagmar Schumacher
Sonntag, 18. April 2010, 14.30 Uhr

Für die Führung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (unter 0 74 44 / 5 10 61). Das Programm mit allen Sonderführungen in Kloster Alpirsbach erhält man an der Klosterkasse, im Internet unter www.schloesser-magazin.de oder im Versand (kostenlos) beim Buch- und Prospektservice der Staatlichen Schlösser und Gärten beim Staatsanzeiger-Verlag (Telefon: (07 11) 6 66 01 44 / E-Mail: prospektservice@staatsanzeiger.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer