Führung mit "Kammermagd Barbara" im Residenzschloss Urach

(lifePR) ( Stuttgart, )
"Kammermagd Barbara" empfängt auch im neuen Jahr die Besucher in Schloss Urach: Am 22. Januar kann man wieder mit ihr ins Urach des Jahres 1474 spazieren, als dort die legendäre Grafenhochzeit stattfand. Bei der beliebten Führung im historischen Kostüm wird stilecht Schwäbisch g'schwätzt.

Die Hochzeit des Grafen Eberhard im Bart mit der eleganten Fürstin Barbara Gonzaga aus dem italienischen Mantua war ein rauschendes Fest mit Hunderten von Gästen und es dauerte mehrere Tage. Über dieses Großereignis des Jahres 1474 weiß "Kammermagd Barbara" sehr unterhaltsam zu berichten, während sie am 22. Januar durch die Schlossräume der einstigen württembergischen Residenz führt - alles natürlich stilecht in schwäbischer Mundart und im zeitgenössischen Kostüm. Die prächtigen Festessen und Turniere, aber auch das viele "Gschäft" für Knechte und Mägde stehen im Mittelpunkt ihrer Erzählungen. Der Rundgang mit der originellen Hofangestellten ist ein absolutes Highlight im Veranstaltungsprogramm des Residenzschlosses.

Kammermagd Barbara führt auf Schwäbisch ins Jahr 1474

Beliebte Führung im historischen Kostüm in Schloss Urach
Referentin: Johanna Kugele oder Susanne Längle
Sonntag, 22. Januar 2012, 15.30 Uhr

Für die Sonderführungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 0 71 25/15 84 90.
Das Programm mit allen Sonderführungen in Schloss Urach erhält man an der Schlosskasse, im Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de, über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten 0 72 51/74-27 70 oder per E-Mail über prospektservice@staatsanzeiger.de. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.