Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 882407

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Schlossraum 22 a 76646 Bruchsal, Deutschland http://www.schloss-bruchsal.de/
Ansprechpartner:in Herr Alexander Staib +49 711 66601534
Logo der Firma Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Bei "Kerzenschein und Glühwein" das Kloster erleben

Kloster Maulbronn

(lifePR) (Bruchsal, )
Am 22. Januar um 17 Uhr begeben sich Besucherinnen und Besucher „Bei Kerzenschein und Glühwein“ auf eine Reise durch das winterliche Zisterzienserkloster. Zum Abschluss können sich alle auf ein heißes Getränk freuen. Für die Sonderführung ist eine Anmeldung unter Telefonnummer 06221 65888 15 erforderlich.

BEI KERZENSCHEIN UND GLÜHWEIN

Kein Licht! Das Abenddunkel im mittelalterlichen Kloster erleben – Kerzen beleuchten stimmungsvoll Klosterkirche und Klausur, die Räume, in denen einst die Mönche lebten. Bei Geschichten und Erzählungen beginnt unmerklich die Reise ins Mittelalter. Und keine Heizung! Das ist heute kaum vorstellbar. Umso mehr freuen sich am Samstag, den 22. Januar um 17 Uhr alle auf den heißen Glühwein oder alkoholfreien Punsch im Freien. Dieser Rundgang ist ein besonderes Erlebnis.

Service und INFORMATION

Sonderführung

Bei Kerzenschein und Glühwein. Nächtlicher Rundgang durch das Kloster

Referent: Team Kloster Maulbronn

Samstag, 22. Januar 2022 | 17:00 Uhr

Dauer

1,5 Stunden

Preis

18,00 € Erwachsene
(inklusive Glühwein / Punsch)

HINWEISE

Max. Teilnehmerzahl: 35 Personen.

Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0 62 21 . 6 58 88 15 erforderlich.
Führung nicht barrierefrei, warme Kleidung und Trittsicherheit erforderlich.

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.

Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis: Es muss eine Impfdokumentation (Impfpass oder Impfbescheinigung) über eine vollständige Impfung (vor mindestens 14 Tagen, nicht älter als 3 Monate) oder eine Bescheinigung über eine mittels PCR-Test bestätigte Infektion (nicht älter als 3 Monate) vorgelegt werden. Zusätzlich muss ein aktueller negativer Antigen- oder PCR-Test gezeigt werden. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.

Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.

Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht sollen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 

Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.

ANMELDUNG

Service Center

Schlosshof 1

D-69117 Heidelberg

Tel. +49 (0) 6221 65888-15

Fax +49 (0) 6221 65888-18

E-Mail: service@schloss-heidelberg.com

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Infozentrum / Klosterkasse im Kloster Maulbronn

ADRESSE

Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn

www.kloster-maulbronn.de 

www.schloesser-und-gaerten.de

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

KOMMEN. STAUNEN. GENIESSEN. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg öffnen, be-wahren, vermitteln und vermarkten 62 historische Monumente im deutschen Südwesten. 2019 besuchten rund 4 Mio. Menschen diese Originalschauplätze mit Kulturschätzen von höchstem Rang: darunter Schloss Heidelberg, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss und Schlossgarten Weikers-heim, Weltkulturerbe Kloster Maulbronn, Kloster und Schloss Salem sowie die Festungsruine Hohentwiel.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.