Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 875810

Staatliche Museen zu Berlin Stauffenbergstraße 41 10785 Berlin, Deutschland http://www.smb.museum
Ansprechpartner:in Frau Fiona Geuss +49 30 39783417
Logo der Firma Staatliche Museen zu Berlin
Staatliche Museen zu Berlin

VOLKSWAGEN ART4ALL: ab 2. Dezember 2021 wieder freier Eintritt in den Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

(lifePR) ( Berlin, )
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50/51, 10557 Berlin-Mitte
Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 18 Uhr, Sa + So 11 – 18 Uhr

Ab 2. Dezember 2021 erhalten Besucher*innen an jedem 1. Donnerstag im Monat von 16 bis 20 Uhr wieder freien Eintritt in die aktuellen Ausstellungen des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, verbunden mit einem wechselnden künstlerischen Rahmenprogramm und Vermittlungsangeboten.

Bereits seit April 2018 ermöglicht die Initiative VOLKSWAGEN ART4ALL freien Eintritt in den Hamburger Bahnhof, ergänzt durch begleitende Veranstaltungen zum jeweiligen Ausstellungsprogramm. Im Hamburger Bahnhof fanden seit 2018 Performances, Vorträge, Konzerte unter anderem mit Hanne Lippard, Mariana Castillo Deball, Samson Young oder Andreas Mühe sowie während der pandemiebedingten Schließung in ONLINE EDITIONS u. a. mit Stan Douglas, Nevrin Aladağ oder Katharina Grosse statt. Neben der thematischen Anknüpfung an aktuelle Ausstellungen und Sammlungspräsentationen des Museums legt die Fortführung des Programms einen besonderen Schwerpunkt auf Angebote der Bildung und Vermittlung.

Gabriele Knapstein, Leiterin des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, freut sich sehr, dass das erfolgreiche Programm fortgeführt werden kann: „Die Initiative VOLKSWAGEN ART4ALL unterstützt das Museum in dem zentralen Anliegen, einem breiten Publikum die Themen zeitgenössischer Kunst zu erschließen. In Zeiten einer lang anhaltenden Pandemie möchten wir insbesondere junge Menschen einladen, den Hamburger Bahnhof als Treffpunkt für sich zu entdecken.“  

Benita von Maltzahn, Leiterin des Volkswagen Kulturengagements, bekräftigt das Engagement: „Es zeigt sich, dass wir gemeinsam vielen Menschen die wertvollen Inhalte und Ideen von Kunst und Kultur noch näherbringen können. Wir als Unternehmen wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass Inspiration und Wissen allen Interessierten zur Verfügung stehen können, ganz im Sinne von ,Kultur für alle‘ und im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung.“

Donnerstag, 2. Dezember, 16:30 bis 19:30 Uhr
TELL US YOUR WISHES!
In der Wunschwerkstatt ist Raum für Wünsche des jugendlichen Publikums an das Museum. Was bewegt euch? Mit wem wollt ihr euch treffen? Was möchtet ihr hier gerne tun?
ASK ME!
Gespräche und Kurzführungen in den aktuellen Ausstellungen (in unterschiedlichen Sprachen). Im Dialog mit Kunstvermittler*innen können die Themen der Ausstellungen entdeckt und Zusammenhänge und Hintergründe der ausgestellten Werke besprochen werden.

VOLKSWAGEN ART4ALL im Hamburger Bahnhof

An jedem ersten Donnerstag im Monat ist von 16 bis 20 Uhr der Eintritt in den Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin frei. Besucher*innen können die aktuellen Ausstellungen und Sammlungspräsentationen erleben sowie kostenfrei an Führungen und Workshops teilnehmen. Gemeinsam mit Kunstvermittler*innen, Künstler*innen und Museumsexpert*innen entsteht ein interdisziplinäres Programm aus Screenings, Talks, Performances, Workshops und Konzerten, das aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen aufgreift und thematisch mit der im Hamburger Bahnhof gezeigten Kunst verknüpft. Auch Themen aus der Jugendkultur werden dabei eine Rolle spielen. Mit der Fortführung der langjährigen Partnerschaft der Nationalgalerie mit Volkswagen wird das Angebot ab 16. Dezember 2021 zudem um freien Eintritt in die Neue Nationalgalerie erweitert.

Volkswagen Konzern Kulturengagement

Das Volkswagen Kulturprogramm fördert international wegweisende und innovative Kulturinstitutionen und -projekte. Bei der Auswahl seiner Kooperationen achtet das Unternehmen besonders darauf, dass viele Menschen Zugang zu den Programmen und Inhalten erhalten. In der langjährigen Partnerschaft mit dem Museumsverbund Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin steht künftig das gemeinsam entwickelte Format VOLKSWAGEN ART4ALL im Mittelpunkt - als Fortsetzung am Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin und mit einem Neustart in der wiedereröffneten Neuen Nationalgalerie in Berlin. Das Programm begleiten erstmals zwei VW Fellows, die sich in ihrem Stipendium dem Thema widmen. Ständiger Kulturbotschafter auf vier Rädern ist zudem das „Rollende Atelier“, das Volkswagen für die museumspädagogische Arbeit der Museen in Berlin stiftete.

Aktuelle Informationen für Besucher*innen

Entsprechend der Dritten SARS-CoV-2 Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlins gilt seit Montag, 15. November 2021, für den Besuch der Staatlichen Museen zu Berlin die 2G-Regel. Das bedeutet, dass der Zutritt in die Museen dann ausschließlich mit einem digital lesbaren Impf- oder Genesungszertifikat möglich ist. Bitte zeigen Sie Ihr digital lesbares Zertifikat zusammen mit einem gültigen Lichtbildausweis bei der Einlasskontrolle vor Ort vor. Der Besuch ist nur mit einer medizinischen oder FFP2-Gesichtsmaske sowie mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, vorab online zu buchen unter: www.smb.museum/tickets.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.