Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159246

Vortrag von DIRK BAECKER: "Ansteckung, und was man gegen sie tun kann: Zur Soziophysik der Kommunikation"

Der Vortrag findet in der HfG-Reihe "GESTALTUNG DER GESELLSCHAFT" am 28. April 2010 um 18.30 Uhr im ZKM-Vortragssaal statt / Der Eintritt ist frei

(lifePR) (Karlsruhe, ) Zum Thema des Vortrags: Eine der erfolgreichsten Theorien der vergangenen Jahre ist die Soziophysik der Kommunikation. Sie geht davon aus, dass es ausreicht, Prozesse der Ansteckung zu verstehen, um Moden, Ideen und Praktiken einer Gesellschaft zu verstehen. Man könnte sagen: Die Gesellschaft gestaltet sich selbst, indem sich die Menschen gegenseitig anstecken. Der Designer fragt, ob er sich diese Theorie zunutze machen kann. Und der Soziologe fragt, ob gegen die Ansteckung irgendein Kraut gewachsen ist. Wie gehen verschiedene Gesellschaften und verschiedene soziale Formen mit den Möglichkeiten und den Gefahren der Ansteckung um?

Zur Person: Prof. Dr. rer. soc. Dirk Baecker, geb. 1955 in Karlsruhe, Soziologe. Seit 1996 zunächst auf dem Reinhard-Mohn- Stiftungslehrstuhl für Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und sozialen Wandel, seit 2000 auf dem Lehrstuhl für Soziologie der Universität Witten/Herdecke. Seit September 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Kulturtheorie und Kulturanalyse an der Zeppelin University in Friedrichshafen/Bodensee. Arbeitsgebiete: allgemeine Soziologie, soziologische Theorie, Kulturtheorie, Wirtschaftssoziologie, Organisationsforschung, Managementlehre. Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt: Form und Formen der Kommunikation (Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2005), Studien zur nächsten Gesellschaft (Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2007), Nie wieder Vernunft: Kleinere Beiträge zur Sozialkunde (Heidelberg: Carl-Auer- Systeme, 2008), Die Sache mit der Führung (Wien: Picus, 2009).

Internet: www.zeppelin-university.de/kulturtheorie, www.dirkbaecker.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

lturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Lesung im Christophsbad: Schülerroman über Flüchtlingsschicksale

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Anhand von Einzelschicksalen beschreibt der Schülerroman „Und plötzlich war es still …“ den Exodus der Christen, Jesiden und Muslime aus Syrien...

Disclaimer