lifePR
Pressemitteilung BoxID: 336066 (SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung)
  • SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung
  • Yorckstr. 82
  • 10965 Berlin
  • http://www.srl.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Henke
  • +49 (30) 2787468-0

SRL-Jahrestagung 2012

(lifePR) (Berlin, ) .
Klima.Stadt.Wandel. SRL-Jahrestagung 2012 im Rahmen der ECOMOBIL 2012
in Kooperation mit dem Informationskreis für Raumplanung (IfR) und dem Klima-Bündnis e.V.
am 14./15. November 2012 Ort: Messe Offenburg, Schuttwälder Str. 3, 77656 Offenburg

Anmeldungen bitte an die Messe Offenburg: sedelmeier@messe-offenburg.de

Alle weiteren Informationen und den Programmflyer als Download finden Sie auch auf der SRL-Homepage:
http://www.srl.de/bayern-termine/icalrepeat.detail/2012/11/14/490/136/srl-jahrestagung-2012-klima-stadt-wandel.html

Schwerpunktthema der Veranstaltung ist die klimafreundliche integrierte Stadtentwicklung, wobei Klimaschutz und Klimawandel, Stadt und Ver- kehrsplanung sowie die energetische Sanierung im Vordergrund stehen.

Zur Minderung der Treibhausgasemissionen gilt es, drei richtungssichere Basisstrategien miteinander zu kombinieren: Besser! Anders! Weniger! Effizienz will ein besseres Input-Output-Verhältnis bei der Energieum- wandlung herstellen. Konsistenz strebt nach anderen, naturangepassten Technologien und Verhaltensmustern. Suffizienz zielt auf Lebensstile und Wirtschaftsweisen mit weniger Energieverbrauch: Absolut und pro Kopf.

Bei diesen drei Strategien kommt es darauf an, größenordnungssicher zu handeln: nicht zögerlich und niedlich, sondern angemessen und schnell! Das ist eine große Aufgabe in den nächsten vier Jahrzehnten: auch für die räumliche Planung. Sie ist gefordert, zukunftsfähige, klimaorientierte Rahmenplanungen zu entwickeln.

Der Kongress wird vor allem

- die Planungsaufgaben, die Klimaschutz und Klimawandel mit sich bringen, sichtbar machen,
- geeignete Planungsstrategien auf kommunaler und regionaler Ebene aufzeigen,
- Planungsaufgaben und -strategien mit guten Beispielen veranschaulichen,
- die Planung als Disziplin für diese Transformationsaufgabe ermutigen - und damit als Katalysator für die Weiterentwicklung der räumlichen Planung in Zeiten des Klimawandels wirken.

Nutzen auch Sie die ECOMOBIL als Plattform, um über Innovationen, zukunftsweisende Technologien sowie praxisorientierte Lösungen zu diskutieren.