Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 632593

Mitarbeiter spenden für Frühchen

FORUM Institut für Management der SRH unterstützt den Selbsthilfeverein Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene in Mannheim mit 3.000 Euro

Heidelberg, (lifePR) - Sie sind winzig und wiegen nur einige Hundert Gramm – rund 60.000 Frühchen werden jährlich in Deutschland geboren. Um die kümmern sich Selbsthilfevereine wie der Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V., kurz „Frühchen“. Hier werden die Eltern von Babys, die meist vor der 32. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen, umfassend beraten und unterstützt.

Das Heidelberger FORUM Institut für Management der SRH fördert die ehrenamtliche Arbeit des Vereins mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro. Die Mitarbeiter des Weiterbildungsinstituts haben sich während der Weihnachtsfeier an einer Tombola beteiligt. „Frühgeborene haben einige Startschwierigkeiten im Leben, weshalb sie mehr liebevolle Pflege und Unterstützung brauchen. Mit dieser Spende wollen wir dazu beitragen“, sagte Dr. Ulrich Zeitel Geschäftsführer der FORUM Institut für Management GmbH, gestern (9. Januar 2017) bei der Übergabe des Spendenschecks an Julia Heffner, der ersten Vorsitzenden des Elternkreises.

Die Spende hilft dabei, Eltern zu vernetzen und Musiktherapie zu finanzieren. Die reduziert Stress und verhindert Entwicklungsverzögerungen, mit denen Frühgeborene oft zu kämpfen haben.

Im Selbsthilfeverein „Frühchen“ engagieren sich ehrenamtliche Mitarbeiter, darunter auch Eltern von zu früh geborenen Babys. Sie stehen seit 1999 betroffenen Familien zur Seite.

Das FORUM Institut für Management entwickelt maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Fach???? und Führungskräfte der Wirtschaft. Das Unternehmen mit 110 Mitarbeitern führt jährlich rund 2.000 Seminare und Fortbildungskurse mit rund 15.000 Teilnehmern durch. Der Fokus liegt in den Branchen Gesundheit, Finanzen und Energie.

 

 

 

SRH Holding

Die SRH ist ein führender Anbieter von Bildungs und Gesundheitsdienstleistungen. Sie betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Mit 11.000 Mitarbeitern betreut die SRH 700.000 Bildungskunden und Patienten im Jahr und erwirtschaftet einen Umsatz von 800 Mio. Euro. Der Unternehmensverbund steht im Eigentum der SRH Holding, einer gemeinnützigen Stiftung mit Sitz in Heidelberg. Ziel der SRH ist es, die Lebensqualität und die Lebenschancen ihrer Kunden zu verbessern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Diskussionsrunde: "Gegen den Strom?!? Akzeptanz von Energiewende und Stromnetzausbau" am 20. August 2018 in Weimar

, Medien & Kommunikation, Bürgerdialog Stromnetz - Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Am Montag, den 20. August 2018, veranstaltet der Bürgerdialog Stromnetz in Weimar eine Diskussionsveranstal­tung zum Thema „Gegen den Strom?!?...

Disclaimer