Arbeiten und Lernen im modernen Gebäude

(lifePR) ( Heidelberg, )
SRH investiert sechs Millionen Euro für Bildungsgebäude der SRH Beruflichen Rehabilitation, um dem steigenden Bedarf nach Fachkräften gerecht zu werden. Nach zweijähriger Bauzeit im laufenden Betrieb wurde es nun eingeweiht.

"50 Kilometer Datenkabel und 45 Kilometer Stromleitungen - etwa von Heidelberg bis Karlsruhe - verlegen sich nicht mal eben so, ohne Lärm und Schmutz", sagte Thomas Windolf, Geschäftsführer der SRH Beruflichen Rehabilitation Heidelberg, "aber jetzt funkelt die Berufliche Reha wieder." Damit stärkt das Unternehmen seine führende Position im Markt für Gesundheit, Beruf und Lebensqualität.

Die SRH Berufliche Rehabilitation bietet Qualifizierungen für Menschen, die nach Unfall oder Krankheit ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Mit der Sanierung wurde das aus den 1960er Jahren stammende Gebäude den aktuellen Erfordernissen angepasst. Die Märkte für Bildung und Gesundheit verändern sich: Menschen leben und arbeiten länger. Dadurch wächst der Bedarf an lebenslangem Lernen.

Dazu trägt das modernisierte Bildungsgebäude in der Bonhoefferstraße 6 auf dem SRH Campus bei: Neue Technik und mehr Komfort auf 4.500 Quadratmetern sollen das Arbeiten und das Lernen für die Teilnehmer und die Mitarbeiter noch angenehmer machen. Dafür wurde auf einer kompletten Etage ein Bereich für die IT-Ausbildung errichtet. Besonderes Augenmerk lag bei der umfangreichen Renovierung auf der energetischen Sanierung, dem vorbeugenden Brandschutz und der Erneuerung der Haustechnik. Die Maßnahmen bedurften einer besonders gut abgestimmten Logistik, da der Unterricht abschnittsweise in das Nebengebäude ausgelagert wurde. "Es war uns wichtig, entsprechend der Vision unserer Gesellschaft zu bauen. Dieses neue Gebäude stellt einen wichtigen Baustein für die Zukunftsfähigkeit unserer Arbeit dar", bestätigte Thomas Windolf.

"Die Investition von sechs Millionen Euro ist der erste Schritt bei der Campusentwicklung. Hier entsteht ein Gelände, auf dem Menschen gerne leben, wohnen und arbeiten", sagte Hans-Joachim Eucker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der SRH. Für die kommenden Jahre plant die SRH weitere Investitionen für die Sanierung und den Bau neuer Gebäude auf dem SRH Campus in Heidelberg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.