Wohnimmobilienmarkt: Preise und Angebotsvolumina ziehen wieder an

(lifePR) ( Bad Neuenahr-Ahrweiler, )
Erfreuliche Zahlen zeigt die aktuelle Auswertung des deutschen Angebotsmarktes für Wohnimmobilien. Die Anzahl der zum Kauf angebotenen Objekte ist deutlich gestiegen. Der Index steht in den zehn analysierten Großstädten Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart bei 89 (Wert am 19.09.21: 79) und in Deutschland insgesamt bei 93 (Wert am 19.09.21: 89). 

Auch die Preise machen einen signifikanten Sprung nach oben. Sie liegen in den zehn analysierten Großstädten bei rund 5.900 €/m² (Wert am 19.09.21: 5.500 €/m²) und in Deutschland insgesamt bei rund 3.000 €/m² (Wert am 19.09.21: 2.600 €/m²).

Auf dem Mietmarkt hat sich preislich keinerlei Bewegung gezeigt. So verzeichnet das AVM-Team rund um COO Christian Sauerborn in den beobachteten Großstädten rund 12,20 €/m² und in Deutschland insgesamt rund 9,30 €/m². Diese Zahlen sind identisch zur letzten Analyse vom 19. September.
Die Angebotsmenge auf dem Mietmarkt fällt dahingegen leicht ab. Die Indizes stehen in den Städten bei 109 (Wert am 19.09.21: 118) und in Deutschland insgesamt bei 124 (Wert am 19.09.21: 128).

Sprengnetter liest seit Beginn der Corona-Krise regelmäßig die Angebotszahlen des deutschen Wohnimmobilienmarktes aus. Für diese Analyse wurden 1.547.453 Mietobjekte und 977.371 Kaufobjekte betrachtet. 
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.