SPORTFIVE unterstützt Volvic auf dem Weg in den Esports

(lifePR) ( Hamburg, )
Der erfolgreichste deutsche Esports-Verein Berlin International Gaming (kurz: BIG) kooperiert ab sofort mit der Mineralwassermarke Volvic. Zu Beginn der Prime League Saison startet Volvic als offizieller Partner des BIG League Of Legends Teams mit Kapitän Finn-Lukas "Don Arts" Salomon. Derzeit spielt das Team in der höchsten deutschen Spielklasse, der Prime League. Die Sportbusiness-Agentur SPORTFIVE übernahm hierbei die ganzheitliche Beratung von Volvic.

Mit dem Engagement startet Volvic erstmalig eine Partnerschaft im deutschen Esports. Im Mittelpunkt der langfristigen Partnerschaft zwischen Volvic und BIG stehen sowohl unterhaltsame als auch informative und lehrreiche Programme, die einen Einblick in den Alltag des Berliner League Of Legends Profi-Teams gewähren.

Um passende Partnerschaftsoptionen für Volvic aufzudecken, analysierte SPORTFIVE den Esports-Markt von Grund auf. Über den gesamten Anbahnungsprozess teilte die Sportbusiness-Agentur ihre Esports-Expertise mit Volvic und beriet die Marke ganzheitlich. Ein Hauptaugenmerk lag dabei auf der spezifischen Kommunikationsart mit der Esports-Gemeinde und den damit einhergehenden stimmigen Aktivierungsmaßnahmen. Die Partnerschaft mit dem erfolgreichen deutschen Esports-Team soll die Basis für ein langfristiges Engagement von Volvic im Esports bilden. Der strategische Ausblick war daher ein wichtiges Kriterium in der Zusammenarbeit.

BIG konnte im Jahr 2019 neben der deutschen Meisterschaft und drei Premier Tour Titeln auch als erste deutsche Organisation die European Masters in League Of Legends gewinnen.

Volvic machte zuletzt mit der Aussage „Reden ist silber. Handeln ist gold“ auf sich aufmerksam. In Mitten der Klimakrise forderte das natürliche Mineralwasser dazu auf, dass auch große Marken handeln. Volvic selbst hat sich auf den Weg gemacht, soziale Gerechtigkeit mit nachhaltigem Umweltschutz in Einklang zu bringen. Die ersten Erfolge: Volvic ist klimaneutral, B Corp zertifiziert und ab September 2020 werden alle PET-Flaschen zu 100 Prozent aus Altplastik hergestellt. Und Volvic ist überzeugt: Der Zugang zu sauberem Trinkwasser muss für alle Menschen ein Grundrecht sein. Darum trägt seit dem 01.01.2020 jeder Liter Volvic naturelle dazu bei, Menschen in Not in Kambodscha, Indien, Haiti, Mexiko, Bangladesch, Nigeria, Ruanda, Uganda, Kenia und Senegal mit einem Liter sauberem Trinkwasser zu versorgen. Außerdem unterstützt Volvic seit 2006 UNICEF. Durch die Unterstützung von Volvic konnte UNICEF 573 Wasserstellen in Niger und Äthiopien bauen und renovieren und 215 Schulen und Gesundheitszentren mit sanitären Einrichtungen ausstatten, so dass knapp 500.000 Menschen von unserer Zusammenarbeit mit UNICEF profitiert haben.

ÜBER BIG:

Berlin International Gaming, weltweit bekannt unter dem Shorthandle BIG, ist eine der erfolgreichsten europäischen Esport-Organisationen mit Sitz in Berlin. Derzeit beschäftigt der deutsche Verein Top-Teams und Spieler in den Titeln League of Legends, CS:GO, Quake, StarCraft, FIFA und Trackmania. Seit 2017 konnte sich der Verein an der Weltspitze etablieren und zahlreiche Achtungserfolge in verschiedenen Disziplinen feiern. Neben dem mehrfachen Gewinn der deutschen Meisterschaft, bleibt den zahlreichen Fans der zweite Platz der ESL One Cologne, in der Kölner Lanxess Arena bis heute in Erinnerung. Im Jahr 2019 konnte sich der deutsche Verein im Bereich League Of Legends insgesamt sechs Meisterschaften sichern. Neben den drei Premier Tour Siegen, dem Gewinn der SINN League, konnte man auch die letzte ESL Meisterschaft Saison auf dem ersten Platz abschließen. Als Höhepunkt des League Of Legends Teams gilt der Gewinn der European Masters Summer 2019 in Kattowitz. Das Partnerportfolio von BIG umfasst OMEN (HP), Corsair, Red Bull, Betway, SkinBaron, Backforce (Interstuhl) und Volvic.

ÜBER VOLVIC:

Wir befinden uns in mitten einer Klimakrise und es ist Zeit, dass auch große Marken handeln. Wir sind auf dem Weg soziale Gerechtigkeit und nachhaltigen Umweltschutz in Einklang zu bringen. Unsere ersten Erfolge: Klimaneutral, B Corp zertifiziert und ab September 2020 werden alle unsere PET Flaschen aus 100 % Altplastik hergestellt. Und wir sind überzeugt: Der Zugang zu sauberem Trinkwasser muss für alle Menschen ein Grundrecht sein.
Wofür wir heute stehen? Ein gutes, natürliches Mineralwasser beginnt mit einer gesunden Natur. Es ist unsere Aufgabe, sie zu schützen. Seit über einem Jahrzehnt bewahren wir den Ursprung dieses wertvollen Naturprodukts – die von Vulkanen geprägte Umwelt und die Quelle, der unser Volvic entspringt. Und das schmeckt man!
2020 wollen wir noch mehr erreichen: Heute sind PET-Flaschen die sicherste und für uns nachhaltigste Form, um unser natürliches Mineralwasser Volvic zu verpacken. Aber wir müssen noch besser werden. Wir möchten uns mit allen verbünden, denen es auch am Herzen liegt, mit ihren Marken und Produkten, die Welt ein wenig besser zu machen.
Wie das aussieht?


Umwelt & Klima first: Unser Umgang mit Plastik muss sich ändern. Plastik darf nicht Müll werden, sondern ist eine wertvolle Ressource. Unsere PET-Flaschen sind schon lange zu 100 Prozent recycelbar. Ab September 2020 bestehen sie außerdem zu 100 Prozent aus Altplastik.
Seit Mai 2020 sind wir klimaneutral. Wir habe jahrelang daran gearbeitet unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren: Jetzt hat Carbon Trust uns klimaneutral zertifiziert. Natürlich werden wir aber trotzdem immer CO2 ausstoßen, das lässt sich nicht vermeiden. Deswegen schützen wir gemeinsam mit South Pole 2 Milliarden qm natürlicher Ökosysteme in Peru, im Kongo und Uganda, um so CO2 aus der Atmosphäre zu absorbieren und unsere Restemissionen auszugleichen. Das entspricht einer Fläche von 280.000 Fußballfeldern.
Sozial total. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser muss ein Grundrecht für alle sein. Darum trägt seit dem 01.01.2020 jeder Liter Volvic naturelle dazu bei, Menschen in Not in Kambodscha, Indien, Haiti, Mexiko, Bangladesch, Nigeria, Ruanda, Uganda, Kenia und Senegal mit einem Liter sauberem Trinkwasser zu versorgen. Außerdem unterstützen wir seit 2006 UNICEF. Durch die Unterstützung von Volvic konnte UNICEF 573 Wasserstellen in Niger und Äthiopien bauen und renovieren und 215 Schulen und Gesundheitszentren mit sanitären Einrichtungen ausstatten, so dass knapp 500.000 Menschen von unserer Zusammenarbeit mit UNICEF profitiert haben. Und es geht weiter!
Gemeinsam stark. Seit Mai 2020 sind wir ein Teil von B Corp. B Corp ist ein internationales, weltweites Netzwerk von Unternehmen, die unternehmerischen Erfolg für sich neu definiert haben. Statt das beste Unternehmen der Welt zu werden, geht es vielmehr darum, das beste Unternehmen für die Welt zu sein. Zusätzlich zu Volvic ist das Mutterunternehmen, die Danone Waters Deutschland GmbH, seit Mitte 2019 B Corp zertifiziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.