Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131204

Sportbäder Leipzig GmbH holt 14 Goldmedaillen

Sportbäder drittbestes Team bei Internationalen Deutschen Meisterschaften

Leipzig, (lifePR) - Die Sportbäder Leipzig GmbH ist am Wochenende als eine der erfolgreichsten Mannschaften von den 35. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Schwimmmeister und Nachwuchskräfte in Frankenthal zurückgekehrt. Die zehn Leipziger Starter fischten insgesamt 14 Gold-, 14 Silber- und eine Bronzemedaille sowie elf Pokale aus dem Ostparkbad. Damit stellten die Messestädter die drittbeste unter 60 teilnehmenden Mannschaften.

Frauenstaffeln nicht zu schlagen In insgesamt 26 Wettkämpfen konnten die sieben Auszubildenden und drei Fachkräfte der Sportbäder Leipzig GmbH ihr hohes Leistungspotential unter Beweis stellen. Die jüngste Leipziger Starterin Franziska Kirmse erreichte als Meisterschaftsneuling zwei Siege sowie vier zweite Plätze in ihrer Altersklasse. Ebenso erfolgreich waren Fanny Faulmann, Nicole Riedel und Tony Wiegmann, die bei 14 Einzelstarts sieben erste und sieben zweite Plätze belegten. In den 4 x 50 m Staffeln Brust, Freistil und Lagen hatte die Konkurrenz gegen die Leipzigerinnen Susann Seewald, Maria Patzelt, Doreen Müller, Nicole Riedel und Fanny Faulmann keine Chance. Siegreich war auch die Lagen-Mixed-Staffel mit Fanny Faulmann, Tony Wiegmann, Nicole Riedel und Florian Rappl.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Knipst Pizza gegen Bremen?

, Sport, BET90

Claudio Pizarro sagt, Werder sei in seinem Herzen, aber mit dem Kopf sei er in Köln. Dem 1. FC Köln, seinem aktuellen Club, wird es egal sein,...

Mikkel Jensen im Interview: "Ich war sehr glücklich, als sich BMW Motorsport bei mir gemeldet hat."

, Sport, BMW AG

Teil 3 der Interviewserie mit den BMW Motorsport Junioren. Mikkel Jensen fuhr die komplette Saison im BMW M6 GT3. Jensen: „Im BMW M8 GTE in...

Handball: HC Erlangen im Pokal-Achtelfinale gegen Göppingen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen empfängt knapp 48 Stunden nach dem Bundesliga-Spiel gegen den TSV GWD Minden auf heimischem Terrain eine der größten Traditionsmannschaft­en...

Disclaimer