Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 664726

Andreas Voß ist neuer Stiftungsdirektor der Spitalstiftung Konstanz

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 20. Juli 2017 Andreas Voß mit großer Mehrheit zum neuen Stiftungsdirektor gewählt

Konstanz, (lifePR) - Der 51-Jährige wird seine Stelle zum 1. August 2017 antreten. Andreas Voß ist seit 17 Jahren bei der Spitalstiftung Konstanz als stellvertretender Leiter beschäftigt. Zu seinen Aufgaben gehören auch die Bereiche Finanzen und Controlling. Seit dem Weggang der ehemaligen Leiterin im April 2016 führt er die Stiftung kommissarisch. In dieser Zeit hat er beispielsweise den Bau der neuen Pflegeeinrichtung Weiherhof Nord initiiert und eine Vielzahl an Zusatzleistungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spitalstiftung auf den Weg gebracht. Weiterhin ist es ihm gelungen, bisher eingesetztes Fremdpersonal durch die Neueinstellungen eigenen Personals zu ersetzen.

Eine klare Entscheidung

Oberbürgermeister Uli Burchardt gratulierte Andreas Voß nach der Entscheidung des Gemeinderats zu seiner Wahl als Stiftungsdirektor. „Die Spitalstiftung hat mit ihrer langen Tradition und wichtigen Aufgaben eine große Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Ich bin sicher, dass Herr Voß die Stiftung gut aufstellen wird, um die großen Zukunftsaufgaben bewältigen zu können. Ich wünsche ihm dabei viel Erfolg!“ erklärt der Oberbürgermeister.

Bürgermeister Andreas Osner meint zur Wahl: „Zunächst möchte ich Herrn Voß zur Wahl als Stiftungsdirektor meinen herzlichen Glückwunsch aussprechen. Der Stiftungsrat hat klar entschieden zugunsten von Andreas Voß. Das hat gute Gründe: In den fast eineinhalb Jahren seiner kommissarischen Leitung hat die Spitalstiftung große Schritte nach vorne getan.“

Nur im Team möglich

Andreas Voß sagt: „Ich freue mich über meine Wahl und bedanke mich für das Vertrauen in meine Arbeit und in meine Person. Seit knapp eineinhalb Jahren konnte ich als kommissarischer Leiter beweisen, wie sehr ich mit der Spitalstiftung Konstanz verbunden bin und wie gerne ich mich für sie engagiere. Doch das alles geht nur mit einem guten Team in der Verwaltung und den Pflegeeinrichtungen – und das haben wir in der Stiftung. Auch dafür bedanke ich mich herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen.“

Der gebürtige Flensburger lebt seit über zwanzig Jahren in Konstanz, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Lohnt sich ein Auftrag im Ausland für meinen Betrieb? Wie finde ich Kunden oder Lieferanten im Ausland? Welche Förderungen kann ich von der Europäischen...

Fortbildungen für Ehrenamtliche: Wertschätzende Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Lokale Anlaufstelle für das Ehrenamt beim Vogelsbergkreis informiert darüber, dass am Samstag, 10. März, die Fortbildung " Wertschätzende...

Keine Vor- oder Nachteile bei möglicher Auskreisung erkennbar

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen hält an ihrer durch den Vorstand eingenommenen Position zur geplanten Auskreisung der Stadt Reutlingen fest, strikt...

Disclaimer