Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156281

Casino Wiesbaden informiert: Etwas Bedenken hatten wir schon: Champions League gegen Mittwochsturnier, erstmals mit 100,- Euro Buy-In

(lifePR) (Wiesbaden, ) Die Pokerplaner im Casino Wiesbaden hatten sich für den Einführungs-Abend der 100er Mittwochsturniere einen nicht ganz so starken Gegner gewünscht. Hinter vorgehaltener Hand wurde das Mittwochsturnier schon im Vorfeld dem Fußball geopfert. Ganz überrascht waren dann alle, die sich am Mittwoch kurz nach Mittag noch anmelden wollten - da ging schon nichts mehr.

Eine gegenüber "normalen" Rookietagen etwas andere Mannschaft Turnierspieler wollte von den 6000,- Euro Preisgeld naschen. Der Weg zum Preisgeldkuchen führt in Wiesbaden aber stets an vielen anderen Naschkatzen vorbei. 54 davon konnten sich anschließend nur die Wunden lecken, zu oft waren die Krallen der Gegner zu scharf.

Von allen befragten Turnier-Teilnehmern wurde die Buy-In Erhöhung am Mittwoch begrüßt. "Jetzt ist für jeden was dabei", so der einhellige Tenor, "drei Tage (So. Di. Do.) für 75,- Euro, montags für die Profis und mittwochs mit 100,-Euro für die Aufsteiger".

Cashgame: Im Klassischen Spiel wird in Wiesbaden an allen sieben Tagen der Woche "gecasht", so auch gestern: An vier voll besetzten Tischen mit Blinds 2/4 (100) wurde bis ca. 3:30 Uhr in der Früh begeistert gepokert. Aber auch an den beiden turnierfreien Tagen Freitag und Samstag wird das Cashgame immer stärker, zwei bis drei Tische sind auch hier mittlerweile die Regel. Dazu kommen noch zwei PokerPro-Tische im Automatenspiel mit Blinds 1/2 und 2/4. Der Bad-Beat-Jackpot der beiden PokerPro-Tische steht bei 14.946,66 Euro.

Beim Cashgame im Klassischen Spiel wird (außer am Profi-Montag) in der Regel mit Blinds 2/4 gepokert, mit einem Minimum Buy-In von 100 Euro und nur 2 Euro Taxe pro Pot, aber erst ab einem Pot von 50 Euro. Natürlich gilt auch hier: "No flop, no drop". Günstiger geht's nicht!

Turniere: Im Wiesbadener Casino findet von Sonntag bis Donnerstag täglich ein abgeschlossenes Turnier mit in der Regel maximal 60 Teilnehmern statt. Wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden und das geht ganz entspannt: Jedes der wöchentlich fünf Turniere kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de gebucht werden: Einfach auf der Startseite der Homepage den Button rechts über dem Roulettekessel anklicken, gewünschte(s) Turnier(e) auswählen und das Buy-In per Kreditkarte oder Giro-Pay bezahlen - ohne Entry-Fee! Oder aber - sofern nicht ausgebucht - bis spätestens 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages direkt in der Spielbank. Mit beiden Anmeldeverfahren kann man sich, wenn gewünscht, auch schon Monate im Voraus einen Turnierplatz sichern. Kommt was dazwischen - auch kein Problem: Dann wird halt umgebucht - nur rechtzeitig Bescheid geben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen unterliegt der HSG Wetzlar

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen hat am Samstagabend sein Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar mit 30:20 (14:12) verloren. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Robert...

BMW Teams machen beim Motorsport-Wochenende am Nürburgring Schlagzeilen - Entwicklung des BMW M8 GTE läuft

, Sport, BMW AG

. - BMW feiert fünf Klassensiege beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. - FIA WEC: Neu entwickelter BMW M8 GTE kommt ab 2018 zum Einsatz. - Kundensport:...

BMW M6 GT3 Teams kämpfen in der Eifel um die Podestplätze

, Sport, BMW AG

. Sieben BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring in den Top-15 BMW Teams kommen weitgehend ohne Zwischenfälle durch die Nacht. Bislang problemloses...

Disclaimer