Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68876

Casino Wiesbaden informiert: Ein Hunderter kann viel ausmachen

Wiesbaden, (lifePR) - Der 5. Platzierte beim gestrigen Sonntags-Rookie-Turnier im Wiesbadener Casino zeigte, wie man mit nur einem Chip noch ganz weit kommen kann: Boris Bertram hatte nur noch einen Hunderter und zeigte es allen Mitspielern. Mit viel Glück und Geschick auf seiner Seite konnte er es mit einigen All-Ins bis an den Final-Table schaffen und war dort sogar fast Chip-Leader. Schlussendlich kämpfte er sich noch bis Platz 5 vor.

Insgesamt herrschte am Final Table auch gestern wieder sehr gute Stimmung, nicht zuletzt bedingt durch die Teilnahme von Joseph Johnson, der immer wieder gern an den Wiesbadener Turnieren teilnimmt, und dies mit regelmäßigem Erfolg. Bei soviel Sympathie am Tisch fiel es schwer, die Kontrahenten auszuschalten, sodass sich am Schluss die Sieger das Preisgeld teilten.

Das Cash-Game-Angebot mit Blinds 2/4 im Klassischen Spiel wurde auch am Freitag und Samstag wieder mit Begeisterung angenommen: Zwei Tische mit Blinds 2/4 sind jetzt neben den Tischen mit höheren Blinds bereits die Regel, Tendenz weiter steigend. Alle Cash-Tables liefen bis kurz vor Spielschluss um 4:00 Uhr morgens. Vorerst jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr wird mit Blinds 2/4 bei einem Minimum Buy-In von 100,- Euro gespielt. Taxiert werden nur 2,- Euro, aber erst ab einem Pot von 50,- Euro. Und natürlich gilt auch hier: "No flop, no drop". Günstiger geht's nicht!!!

Zum Thema "noch kleinere Blinds": In Wiesbaden sind auch die Freunde der Blinds unterhalb von 2/4 willkommen: Im Automatenspiel wird täglich ab 12:00 Uhr mittags auf Wunsch ein PokerPro-Tisch mit Blinds 1/2 bei einem Minimum Buy-In von 40,- ? angeboten. Dort wird in letzter Zeit auch vermehrt Omaha nachgefragt und gelegentlich an einem der beiden Tische gespielt. Und übrigens: Der brandneue Bad-Beat-Jackpot der beiden PokerPro-Tische steht mittlerweile bei 7.468,50 Euro!

Am heutigen Montag-Abend geht's mit den Profis weiter: Hold'em No Limit, Buy-In 300 ?, freeze-out. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht's: Wer sich seinen Platz für das heutige oder für jedes weitere der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber - mit Risiko - bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Selbstjustiz - Darf man sich eigenhändig rächen? / Jemandem gar Scheiße schicken? Klar darf man, denn wer Mist gebaut hat, soll welchen zurückkriegen

, Freizeit & Hobby, Biorache.com

Zorn und Wut als gegeben akzeptieren Wie Rachenahme zu bewerten ist - darüber gehen die Meinungen auseinander. Tatsach­e ist, dass häufig Rachegefühle...

Swiss Galoppers auf der ExpoHorse

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Die Swiss Galoppers werden für drei volle Messetage auf der ExpoHorse mit ihrem neuen Schweizer Hufschuh-Patent vertreten sein. Natürlich reiten...

Disclaimer