Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61496

SPIEGEL extra „Nordrhein-Westfalen“

Hamburg, (lifePR) - Das Bundesland Nordrhein-Westfalen wird in diesem Monat 60 Jahre alt, am 2. Oktober 1946 konstituierte sich der Landtag in Düsseldorf. Aus diesem Anlass widmet sich der SPIEGEL in einem Extra-Beihefter dem Bundesland, der nur in Nordrhein-Westfalen am 13. Oktober 2008 im SPIEGEL erscheint.

Unter der Überschrift "60 Jahre Nordrhein-Westfalen - hat der Schmelztiegel NRW eine eigene Identität erschaffen?" beleuchtet SPIEGEL extra das Land an Rhein und Ruhr in all seinen Facetten. Mit Miniporträts über die einzelnen Regionen, geschrieben u. a. von Franz Müntefering und Rüdiger Hoffmann, Berichten über das Leben, die Wirtschaft sowie Sport und Kultur wird dem Leser ein umfassender Eindruck über das bevölkerungsreichste Bundesland der Republik vermittelt.

SPIEGEL extra "Nordrhein-Westfalen" erscheint mit einer Druckauflage von ca. 180 000 Exemplaren. Anzeigenschluss ist der 17. September, eine 1/1 Seite kostet 11 900 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Landrat Görig: 33-Millionen-Investition in die Zukunft unseres KKH

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Das Alsfelder Kreiskrankenhaus kann in den nächsten fünf Jahren umfangreich saniert werden. Der Bewilligungsbescheid­, auf den Landrat Manfred...

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-,...

Disclaimer