Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 543200

Maximilian Müller ist das schnellste Kind aus Schönefeld

(lifePR) (Zug, ) Rund 450 Besucher verfolgten am Wochenende das Finale der speed4 Meisterschaft im Mercedes Benz AirportCenter.

Am vergangenen Samstag stellte der Schüler Maximilian Müller beim Stadtfinale in Schönefeld im Mercedes AirportCenter mit 4,61 Sekunden den Tagesrekordwert auf. Kein anderes Kind war im speed4 Sprint- und Laufparcours in Sachen Antritt, Schnelligkeit, Wendigkeit und Reaktion flinker.

Schnellstes Mädchen wurde Sina Hentschel. Die Schülerin der Zernsdorfer Grundschule spurtete nach 4,88 Sekunden über die Ziellinie.

Im Mercedes AirportCenter in Schönefeld nahmen 146 Kinder am Finale der speed4 Meisterschaft teil.

Vor Ort sorgten die rund 450 Eltern und Kinder für eine Atmosphäre wie bei einem großen Sportereignis. Die Begeisterung war den Kindern und den anfeuernden Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden anzusehen.

"Im Vordergrund der speed4 Meisterschaft steht neben dem Resultat ganz klar die Erfahrung für die Kinder, ein echtes Sportereignis aktiv miterlebt zu haben. Mit unserer Aktion wollen wir die Tür in den Sportverein und zum regelmäßigen Sporttreiben öffnen, " erklärt Wolfgang Paes, Erfinder von speed4.

In Schönefeld sind bei dem Laufwettbewerb insgesamt über 1.300 Kinder an den Start gegangen.

Bundesweit ist die speed4 Meisterschaft inzwischen vermutlich die größten Sportinitiative für Grundschüler, an der in diesem Jahr etwa 400.000 Kinder teilnehmen.

Alle Ergebnisse, eine Auswahl an Bildern und weitere Informationen zur speed4 Meisterschaft finden Sie zeitnah auf der Homepage www.speed4.de unter speed4 Meisterschaften - Region Ost (Brandenburg). Das beigefügte Bildmaterial ist rechtefrei zu verwenden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Evangelischer Kirchentag mit Gottesdienst in Wittenberg beendet

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit einem großen Gottesdienst ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag am Sonntag, den 28. Mai zu Ende gegangen. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläum­s...

Mexiko: 18 Adventisten sterben bei Busunfall

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 21. Mai stürzte ein gemieteter Bus in Motozintla, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos, 90 Meter tief in eine Schlucht. Insgesamt 18...

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Disclaimer