Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688543

Planspiel Börse: Talent auf dem Börsenparkett getestet

Schüler aus Speyer und Ludwigshafen erreichen gute Platzierungen

Ludwigshafen, (lifePR) - Gerade die aktuelle wirtschaftliche Lage führt dazu, dass sich junge Menschen in den Schulen verstärkt mit der Börse beschäftigen. Dass hierbei Geld verdienen nicht einfach ist, hat das diesjährige Planspiel Börse gezeigt. Zehn Wochen lang herrschte Börsenfieber an allgemein- und berufsbildenden Schulen. Den größten Erfolg in Deutschland hatte die Spielgruppe „Team 0815er“ von der Kreissparkasse Biberach. Mit einem Depotgesamtwert von 60.253,85 Euro ließ sie 34.625 Schülerteams europaweit hinter sich. Aufgabe der Teilnehmer war es, das fiktive Startkapital von 50.000 Euro durch gezielte Investitionen in 175 vorgegebene Wertpapiere optimal zu vermehren.

Clever und nachhaltig angelegt
Aber nicht nur der Bundessieger hat die letzten Wochen mit Bravour gemeistert: Den höchsten Depotstand bei der Sparkasse Vorderpfalz konnte die Spielgruppe "YoungCrew AG" vom Hans-Purrmann-Gymnasium Speyer aufweisen. Sie hatte den Börsenverlauf gut im Blick und konnte ihr Startkapital mit umsichtigem Handeln von 50.000 Euro auf 55.429,88 Euro erhöhen. Dabei setzten sie sich gegen 78 weitere Teams der Sparkasse Vorderpfalz und 238 Schülerinnen und Schüler durch. Den zweiten Platz erarbeitete sich die Spielgruppe „KFC KamerunFightClub“, vom Carl-Bosch-Gymnasium Ludwigshafen (Depotwert 54.048,88 Euro). Das Schülerteam "Die Hähnchen Gebrüder" vom Gymnasium am Kaiserdom Speyer sicherte sich einen Depotwert von 53.546,93 Euro den dritten Platz. Den höchsten Nachhaltigkeitsertrag (1.909,80 Euro) erreichte das Team "Xaipe" ebenfalls vom Gymnasium am Kaiserdom Speyer.

Ganz wie an der realen Börse haben auch die Teilnehmer beim Planspiel Börse die Dynamik des Aktienmarktes zu spüren bekommen. Wer hier Erfolg haben möchte, musste täglich Kurse beobachten, Meldungen lesen, Wertpapiere und Firmen im Auge behalten und Entscheidungen treffen. Die Schüler lernten, sich Informationen zu beschaffen und diese durch geschickte und kluge Anlagestrategien zielgerichtet und aktiv in Entscheidungen einzubeziehen. Damit haben sie sich Fähigkeiten angeeignet, die in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft immer wichtiger werden. Zudem wurden im Spiel Berührungsängste und Wissensdefizite beim Thema Börse abgebaut. Die Teilnehmer machten ihre Erfahrungen mit Gewinn und Verlust und konnten risikobewusstes Handeln erlernen.

Sparkasse Vorderpfalz

Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von 5,4 Milliarden Euro die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. Die Zufriedenheit ihrer Kunden ist für sie Maßstab und Antrieb zugleich. Deshalb kombiniert sie persönliche und digitale Services und ermöglicht dadurch einen umfassenden Zugang zu ihren Finanzdienstleistungen. Mit 49 Standorten inklusive sechs PrivatkundenCentern unterhält sie vor Ort das mit Abstand dichteste Geschäftsstellen-, Service-, und Geldautomatennetz der Region. Über die Sparkassen-App, ihre Webseite sparkasse-vorderpfalz.de, OnlineBanking und das KundenDialogCenter ist sie rund um die Uhr erreichbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Top-Fonds Mai 2018: BlackRock Global Funds - World Technology Fund A2 EUR (LU0171310443 )

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Wenn der Dach-Hai zweimal klingelt...

, Finanzen & Versicherungen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Offenbar haben rumänische (angebliche) Dachdecker die Oberpfalz als lohnendes Arbeitsgebiet für sich entdeckt. In übelster Drückerkolonnen-Manier...

Eines der teuersten Schadenjahre durch Naturereignisse

, Finanzen & Versicherungen, Öffentliche Sachversicherung Braunschweig

. - Der Gewinn der Gruppe konnte mit 28,8 Millionen Euro nochmals leicht gesteigert werden - Die Öffentliche konnte ihre Kapitalanlagen insgesamt...

Disclaimer