Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662424

Herausragende kulturelle Leistungen gesucht

Ludwigshafen, (lifePR) - Bewerbungen unter www.sparkasse-vorderpfalz.de/kulturfoerderpreis noch bis zum 31. August 2017 möglich.

Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen können sich noch bis zum 31. August bei der "Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz" um den Kulturförderpreis bewerben. Die Auszeichnung ist mit 2.500 Euro dotiert. Über die Vergabe des Preises entscheidet das aus 16 Mitgliedern bestehende Kuratorium der Kulturstiftung, dessen Vorsitzender Landrat Clemens Körner ist.

Der Kulturförderpreis wird für eine besondere Leistung im kulturellen Bereich vergeben, die im Rhein-Pfalz-Kreis erbracht wurde. Hierzu zählen insbesondere die Bereiche der bildenden Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik, Film, Bildhauerei, Kunsthandwerk), der darstellenden Kunst (Theater, Tanz, Medienkunst, Konzeptkunst), der Literatur (Prosa, Lyrik), der Musik (Komposition, Interpretation, Gesang) sowie der Denkmal- und Heimatpflege. Preiswürdig ist eine kulturelle Leistung nur dann, wenn sie herausragend ist oder sich durch ein ehrenamtlich außergewöhnliches Engagement auszeichnet. Die Arbeit sollte in der Regel nicht älter als 2 Jahre sein.

"Durch die jährliche Vergabe unseres Kulturförderpreises werden Initiativen und Projekte, die aus der Vielzahl der ehrenamtlichen kulturellen Leistungen im Rhein-Pfalz-Kreis besonders herausragen, gewürdigt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht", informiert Clemens G. Schnell, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz. Vorschläge und Bewerbungen nimmt die Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz auf der Homepage der Sparkasse Vorderpfalz unter www.sparkasse-vorderpfalz.de/kulturfoerderpreis bis zum 31. August 2017 entgegen.

Hintergrund:
Das Stiftungsmanagement der Sparkasse Vorderpfalz
Die fünf selbständigen Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz unterstützen auf vielseitige Art lokale und regionale Projekte. Dies sind die Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz, die Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz, die Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Ludwigshafen a. Rh., die Stiftung der ehemaligen Kreis- und Stadtsparkasse Speyer und die Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Schifferstadt.

Die Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz, die 1996 gegründet wurde und ein Stiftungskapital von 1.000.000 Euro hat, ist eine der fünf Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz. Zweck der Stiftung ist die Förderung kultureller Organisationen, Vorhaben und Maßnahmen im Geschäftsgebiet der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz. Das Kuratorium der Sparkassenstiftung besteht aus Landrat Clemens Körner (Vorsitzender), Elke Rottmüller (stellv. Vorsitzende), German Bachert, Inge Sabin, Manfred Gräf, Lamiel Kallweit, Konrad Heller, Bernhard Kukatzki, Theo Magin, Dieter Weißenmayer und Ilse Wegmann. Dem Vorstand der Stiftung gehören Clemens G. Schnell (Vorstandsvorsitzender der Stiftung), Thomas Bull und Konrad Reichert an. Weitere Informationen zu den fünf Stiftung der Sparkasse Vorderpfalz: www.sparkasse-vorderpfalz.de/stiftungen.

Sparkasse Vorderpfalz

Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von 5,4 Milliarden Euro die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. Die Zufriedenheit ihrer Kunden ist für sie Maßstab und Antrieb zugleich. Deshalb kombiniert sie persönliche und digitale Services und ermöglicht dadurch einen umfassenden Zugang zu ihren Finanzdienstleistungen. Mit 49 Standorten und sechs KompentenzCentern unterhält sie vor Ort das mit Abstand dichteste Geschäftsstellen-, Service-, und Geldautomatennetz der Region. Über die Sparkassen-App, ihre Webseite sparkasse-vorderpfalz.de, OnlineBanking und das KundenDialogCenter ist sie rund um die Uhr erreichbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nikolausmarkt Kalkar 2017 - Gemütlicher Budenzauber lockt am 2. und 3. Dezember zum Stöbern, Naschen und Beisammensein

, Kunst & Kultur, Wunderland Kalkar

Jedes Jahr wieder, immer Anfang Dezember, singen kleine Kinder eines der schönsten Volkslieder ganz in der Hoffnung, leckere Kleinigkeiten von...

Die TUP legt positive Bilanz für 2016/2017 vor

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Eine positive Bilanz hat Berger Bergmann, der Geschäftsführer der Theater und Philharmonie Essen (TUP), für die Spielzeit 2016/2017 gezogen....

Muthesius Top im Kreativranking des ADC

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Im 4. Kreativranking des ADC (Art Directors Club) Deutschland machte die Muthesius Kunsthochschule und damit Schleswig-Holstein den größten Aufwärtssprung....

Disclaimer