Krönender Abschluss der Spielplatzaktion: Sparda-Bank Hannover-Stiftung unterstützt Grundschule Am Stöckener Bach mit 9.000 Euro für Kontaktschaukel

(lifePR) ( Hannover, )
Die Kinder in der Grundschule Am Stöckener Bach können sich über ein besonderes Spielgerät freuen: Dank der Förderung der Sparda-Bank Hannover-Stiftung in Höhe von 9.000 Euro konnte auf dem Außengelände der Schule eine Kontaktschaukel errichtet werden. Im Beisein von Bernd Strauch, 1. Bürgermeister der Stadt Hannover, Winfried Blecking, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hannover-Stiftung, und Ruth Pfeiffer, Schulleiterin der Grundschule, konnte sie heute um 10.00 Uhr offiziell eingeweiht werden.

An der Grundschule Am Stöckener Bach finden derzeit umfangreiche Neu- und Umbaumaßnahmen zu einer "offenen Ganztagsschule" statt. Dazu gehört auch die Sanierung des Außengeländes, auf der die neue Schaukel steht. Bei der Kontaktschaukel handelt es sich um ein Modell aus Edelstahl, bei dem bis zu sechs Kinder gleichzeitig schaukeln können. Winfried Blecking konnte sich mit eigenen Augen davon überzeugen, dass das Gerät bei den Kindern begeistert ankommt: "Es ist schön, dass wir den lang gehegten Wunsch der Kinder erfüllen konnten. Eine Schaukel stand ganz oben auf ihrer Liste. Durch das soziale Engagement unserer Stiftung war es uns in diesem Jahr möglich rund 165.000 Euro allein in die Verbesserung, Weiterentwicklung und Erneuerung von Spielplätzen und Spielmöglichkeiten zu investieren", erklärt er begeistert.

Zustande kam die Finanzierung der Schaukel durch eine Public-Social-Private-Partnership (PSPP) zwischen der Stiftung und der Grundschule angeregt vom Verein benefiz e.V.: Der Verein gab den Hinweis auf die benötigte Schaukel, wie auch bereits im Jahr 2009 auf die Spielplatzdatenbank und den dringend benötigten Assistenzhund Istra für die schwerbehinderte Nathalie Reisch aus Peine. Hinter dem Wort Public-Social-Private-Partnership steht ein cleveres Konzept, wie öffentliche Träger und gemeinnützige Stiftungen gemeinsam besser helfen können. Es ist ein Kooperationsmodell zur Entwicklung, Erprobung und Förderung von gemeinnützigen Projekten und Dienstleistungen. Das "S" soll verdeutlichen, dass immer soziale Ziele im Vordergrund stehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.