Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 420780

Rente: Leistungsverbesserung statt Beitragssatzsenkung

Berlin, (lifePR) - Zu den Medienberichten über eine neue Rentenbeitragssenkung erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Millionen Rentner warten auf dringend erforderliche Leistungsverbesserungen. Deshalb fordert der Sozialverband SoVD ein Ende der Debatte über eine weitere Beitragssenkung. Täglich dreht sich die soziale Abwärtsspirale für viele ältere Menschen in unserer Gesellschaft schneller. Schmale Rentenanpassungen, fehlender Wohnraum und steigende Altersarmut verschärfen die Situation. Um die Lage zu entspannen, müssen die Abschläge bei den Erwerbsminderungsrenten abgeschafft und das Reha-Budget erhöht werden. Das wäre eine soziale Rentenpolitik mit Weitblick.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Disclaimer