Ganz schön smart: Das Schwörer Healthy Home

Moderne Hausautomation

(lifePR) ( Rottenburg/Neckar, )
Mit dem europaweit ersten Schwörer Healthy Home im schwäbischen Mühlacker wurde Ende Juni ein beeindruckendes Referenzprojekt in Sachen Wohngesundheit und Gebäudetechnik fertiggestellt. Über 40 führende Unternehmen aus der Baubranche waren an der Realisierung beteiligt. Die Smart Home-Steuerung stammt von Hausautomationsspezialist Somfy.
 
Das Schwörer Healthy Home ist kein Musterhaus, sondern ein „echtes“ Wohnhaus, bei dem besonderer Wert auf die Wohnqualität und eine energieeffiziente Bauweise gelegt wurde. Für perfekte Lichtverhältnisse und eine präzise Beschattung sorgt das Somfy Smart Home-System TaHoma Premium. Es steuert die motorisierten Rollläden und Raffstores zeit- und sensorbasiert und gewährleistet so die optimale Mischung von gesundheitsförderndem Tageslichteinfall und Blendschutz. Steigen die Raumtemperaturen über einen bestimmten Wert, fahren die Behänge automatisch nach unten, um drohender Überhitzung vorzubeugen. Gleichzeitig garantiert die  flexible Lamellenneigung der Raffstores ungehinderte Ausblicke ins Freie. Über die intuitive TaHoma-Bedienoberfläche können Bauherr Norbert Weimper und seine Ehefrau Christine ganz nach Belieben eigene Wohnszenarien programmieren, in die sich beispielsweise auch die großzügigen Velux-Dachfenster für eine ideale Durchlüftung integrieren lassen.
 
Sicherheit wird großgeschrieben
Zusätzliche im Handumdrehen erstellbare Anwesenheitssimulationen lassen das schicke Einfamilienhaus in Ortsrandlage auch dann bewohnt erscheinen, wenn Weimpers gar nicht zu Hause sind. Behänge, die sich zu unterschiedlichen Zeiten öffnen und schließen, halten Einbrecher erfahrungsgemäß auf Abstand. Komplettiert wird die intelligente Somfy Smart Home-Lösung durch Außenbewegungsmelder und Öffnungsmelder an Türen und Fenstern sowie die Video-Türsprechanlage VSystemPRO. Ihr integrierter Bildspeicher dokumentiert jede Kontaktaufnahme auch in Abwesenheit. So sind Weimpers vor unliebsamen Überraschungen zuverlässig geschützt – und falls doch jemand versuchen sollte, sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen, löst augenblicklich die TaHoma-Innensirene aus. Gleichzeitig sendet das Somfy-System eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung an die Eigentümer. Kein Wunder, dass sich Norbert Weimper beeindruckt über die vielen Anwendungsmöglichkeiten zeigt: „TaHoma Premium bietet wirklich tolle Funktionen bezüglich Wohnsicherheit und Energieeffizienz und erleichtert unser tägliches Leben sehr!“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.