solarisBank erweitert Vorstand und Führungsteam um internationale Experten

(lifePR) ( Berlin, )

Thom Rasser wird Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands der solarisBank und bringt umfangreiche Erfahrung im Merchant Banking, Management von Kreditportfolien und Steuerung von Finanzorganisationen mit.
Hima Mandali kommt als Chief Technology Officer zum Unternehmen. Er wird seine umfangreiche Erfahrung als ausgewiesener Infrastrukturexperte bei der Skalierung von Technologien und dem Aufbau effizienter Technologie-Organisationen in regulierten Umgebungen sowie im Cloud-basierten Bankgeschäft einbringen.
Der Vertrag von CEO Roland Folz wird bis 2024 verlängert.


Die solarisBank, das Technologieunternehmen mit Banklizenz, erweitert den Vorstand und das Führungsteam um international erfahrene Bank- und Tech-Experten, indem sie Thom Rasser als neuen CFO und Hima Mandali als neuen CTO ernennt.

Thom Rasser wird ab dem 15. August 2019 die Position des Finanzvorstands übernehmen. Thom verfügt über umfangreiche Erfahrung in der internationalen Bankenwelt. Er war unter anderem 20 Jahre bei der niederländischen NIBC Bank in verschiedenen Managementpositionen tätig, zuletzt als CEO des Deutschlandgeschäfts. Der Niederländer ist derzeit noch Mitglied des finleap-Beirats, von dem er vor seinem Eintritt in die solarisBank zurücktreten wird. Bis vor kurzem war Thom zudem Vorsitzender des Aufsichtsrats von BEEQUIP Equipment Finance. Bei der solarisBank wird er neben der Finanz- und Risikoorganisation auch für regulatorische Themen und das Kreditportfoliomanagement verantwortlich sein.

Hima Mandali wird ab dem 29. Juli 2019 als Chief Technology Officer zur solarisBank wechseln. Als Tech-Infrastrukturexperte arbeitete er mehr als zehn Jahre lang bei der führenden US-Bank Capital One, zuletzt als Director of Software Engineering. In dieser Funktion verantwortete er die Entwicklung und Implementierung ausgereifter Tech-Architekturen sowie von Engineering-Produkten auf Basis von Multi-Cloud-Technologien und war maßgeblich an der Transformation von Capital One zu einem Innovationsführer in transaktionalen Geschäften beteiligt. Zuvor arbeitete Hima für eine der größten Finanzdienstleistungs- und Non-Profit-Organisationen, die Teachers Insurance and Annuity Association (TIAA), sowie Nokia, wo er verschiedene Engineering-Positionen innehatte. Bei der solarisBank wird Hima unter anderem für die Tech-Organisation, die technologische Architektur sowie große Technologieprojekte verantwortlich sein.

Gerrit Seidel, Aufsichtsratsvorsitzender der solarisBank, sagte: "Wir freuen uns sehr, mit Thom Rasser einen erfahrenen Finanz- und Kreditportfolioexperten als CFO bei der solarisBank zu haben. Mit seiner Expertise wird er maßgeblich dazu beitragen, die solarisBank als führende Banking-as-a-Service Plattform weiter auszubauen. Mit Hima Mandali haben wir einen CTO gewonnen, der seine umfangreiche internationale Erfahrung nutzen wird, um die technologische Entwicklung der solarisBank weiter zu beschleunigen. Mit ihrer internationalen Erfahrung werden unsere beiden neuen Kollegen einen großen Beitrag zum weiteren Wachstum der solarisBank leisten."

Darüber hinaus stimmte der Aufsichtsrat einer Verlängerung des Arbeitsvertrags von Roland Folz um fünf weitere Jahre bis Ende 2024 zu. Folz kam am 1. Februar 2017 als CEO zur solarisBank. Während seiner Amtszeit ist das Unternehmen von 78 auf 240 Mitarbeiter angewachsen und hat durch Investitionsrunden im März 2017 (Series A) und März 2018 (Series B) insgesamt mehr als 82 Millionen Euro eingesammelt.

"Unter Rolands Führung konnten wir namhafte Investoren für die solarisBank gewinnen, verbunden mit einem deutlichen Wachstum auf der Kunden-, Produkt- und Ertragsseite. Die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Roland setzt ein klares Zeichen für Kontinuität und die langfristige Entwicklung der solarisBank zur führenden europäischen Banking-as-a-Service Plattform." 

Gerrit Seidel, Aufsichtsratsvorsitzender solarisBank AG
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.