Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 359125

Sofitel Munich Bayerpost & Galerie Andreas Binder präsentiern Djawid C. Borower

München, (lifePR) - Das Sofitel Munich Bayerpost präsentiert in Kooperation mit der Galerie Andreas Binder den deutsch-österreichischen Maler und Objektkünstler Djawid C. Borower mit seinen jüngsten Plastiken. Zur Eröffnung der Ausstellung lud der Hausherr des Sofitel Munich Bayerpost, Gregory Maliassas, gestern Abend rund 120 Kunst interessierte Gäste in das Hotel.

Borower, dessen Arbeiten bereits in mehreren Museen in den USA ausgestellt wurden, zeigte gestern Abend erstmals seine jüngste plastische Serie 'The Artist's Stroke in Gold', in der er den Gestus des Künstlers als alchemistische Kraft interpretiert, die das Gewöhnliche in Gold verwandelt.

Zu diesen außergewöhnlichen Bildern und Skulpturen servierte Küchendirektor Sascha Baum mit seinem Team unter anderem Tafelspitz an Kernölmarinade mit Wiesenkräutern, Zanderbäckchen mit Weisskohl und Basilikumespuma sowie Pumpernickel-Topfen-Terrine.

'Durch unser Kunst-Konzept, alle paar Monate eine neue Ausstellung zu präsentieren, schaffen wir für unsere Gäste regelmässig eine ganz neue Atmosphäre im Hotel' freut sich Gregory Maliassas (VP Sofitel Luxury Hotels Northern & Eastern Europe und General Manager des Sofitel Munich Bayerpost).

Die Ausstellung ist noch bis zum 23. November im Hotel zu sehen.

Weiter Informationen über Djawid C. Borower und seine Werke finden Sie auf: www.borower.com. Borower wird von zahlreichen Galerien weltweit präsentiert, in München vertritt ihn die Galerie Andreas Binder: www.galerieandreasbinder.de.

Musikalisch wurde der Abend von einem Duo, bestehend aus Klavier und Gesang, begleitet.

Zu dessen Klängen, neben dem ausstellenden Künstler und seiner Frau Ingeborg sowie seinem Galeristen Andreas Binder, u.a. der Generalkonsul von Frankreich, Emmanuel Cohet, der Generalkonsul der Ukraine Vadym Kostiuk mit Frau Olesia, Prinz Albrecht von Hohenzollern, die Unternehmer Helmut Baurecht mit Irina Bolz, Stefan Pfander, Dr. Sabine und Ralph Piller, Leslie und Detlev von Wangenheim mit Tochter Melanie, Ärztin Dr. Barbara Bagusat, Rechtsanwalt Roland Hasl, die Schauspieler Maria Bachmann und Johannes Rapp, Autorin Holde Heuer mit Ulrike Hübner, die Kunstexpertin Dunja Siegel, der Fotograf Roger Fritz, Sängerin Joan Orleans sowie Moderator Michael Sporer mit Freundin Lisa- Sophie Brilla, lauschten.

Sofitel Hamburg Alter Wall

Sofitel ist die einzige französische Luxushotelmarke, die auf fünf Kontinenten mit 120 Häusern (über 30.000 Zimmer) in fast 40 Ländern vertreten ist. Sofitel bietet zeitgemäße Hotels und Resorts für den anspruchsvollen und weltoffenen Gast, der Schönheit, Qualität und Klasse erwartet und zu schätzen weiß. Ob im Herzen einer Metropole wie Paris, New York, London oder Peking oder inmitten der Natur der Fidschi Inseln, Marokkos, Ägyptens oder Thailands, in jedem Sofitel ist das französische "art de vivre" spürbar.

Entdecken Sie Sofitel unter http://www.sofitel.com oder die neue Facebook-Seite des Sofitel Munich Bayerpost http://de-de.facebook.com/... oder twittern Sie mit dem Sofitel Munich Bayerpost http://twitter.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaus Karl-Kraus begeistert in Bad Berneck

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am vergangenen Freitag trat im Kukuk Bad Berneck der bekannte Kabarettist Klaus Karl-Kraus auf und bescherte seinen Zuhörern eine "Fränkische...

Highlights der Oper Leipzig im Januar 2018

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

WAGNERS »RING DES NIBELUNGEN« ZUM JAHRESAUFTAKT MIT TOPBESETZUNG Auch 2018 sind Wagners epische Themen von Liebe und Hass zwischen alten Göttern...

EU darf nicht minderheitenblind bleiben

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Als weitgehend minderheitenblind hat der Europapolitiker Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, die EU kritisiert. Die Angehörigen...

Disclaimer