Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 681400

"Bayerische Moderne" mit Stefan Pellmaier & Band

Ingolstadt/München, (lifePR) - Kaum eine andere Formation vermengt kunstvoller Elemente aus Jazz, Latin, Funk und afrikanischen Klängen mit bayerischer Musiktradition, als Stefan Pellmaier & Band. Zu bestaunen gibt es diese unwiderstehliche Mixtur am 11. November im Bauerngerätemuseum Hundszell (ab 20 Uhr). Die Show der musikalischen Nonkonformisten bildet – mit dem Jazzgottesdienst „Batter My Soul“ (12. November, 11 Uhr) – den Schlusspunkt der Ingolstädter Jazztage 2017.

Eines dürfte klar sein: musikalische Genregrenzen sind für die Band um den aus Erding stammenden Vibraphonisten und Sänger Stefan Pellmaier vor allem dazu da, um sie zu nehmen. Weil der hochkarätige Entertainer das – gemeinsam mit seinen hervorragenden neun Begleitern – ungeheuer virtuos, kreativ und leidenschaftlich macht, gehört das Ensemble längst zu den besten Live-Acts des Landes.

Schon alleine die  Besetzung ist höchst außergewöhnlich: vier Perkussionisten, vier Blechbläser, dazu: E-Gitarre und E-Bass. Ein Line-Up, das für eruptive Rhythmik prädestiniert ist – das aber auch komplexe harmonische Wendungen und filigrane Melodien zulässt. Kein Wunder, dass der Bayerische Rundfunk auf Anhieb von Stefan Pellmaier & Band begeistert war und das erste Album der Band produzierte.

Mit ihrem Live-Programm „La Bavarica“ sucht und findet die Formation bei jedem Auftritt den gemeinsamen Nenner von bayerischer Tradition, Jazz, Funk und Latin. Ergebnis ist ein Klanggebräu, bei dem sich schon mal synkopierte kubanische Rhythmen und wuchtiger Polka-Takt die Hand reichen. Wer Lust auf diese außergewöhnliche Symbiose hat, sollte sich das Konzert von Stefan Pellmaier & Band am 11. November im Bauerngerätemuseum Hundszell nicht entgehen lassen (ab 20 Uhr). Die Show der bayerischen Musikrebellen setzt zusammen mit dem Jazzgottesdienst „Batter My Soul“ (am 12. November um 11 Uhr in der Kirche St. Matthäus) den Schlusspunkt der 34. Ingolstädter Jazztage.

Tickets sind ab 18 Euro im Vorverkauf erhältlich (Abendkasse 25 Euro).

Snapshot, November 2017

Alle Informationen über die Ingolstädter Jazztage finden sich unter: www.ingolstaedter-jazztage.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Stageco-Bühne bei einzigem Eminem-Auftritt in Deutschland

, Musik, Stageco Deutschland GmbH

Megastar-Alarm am 10. Juli in Hannover: Eminem absolvierte im Rahmen seiner „Revival“-Tour den einzigen Auftritt in Deutschland. Die 75.000 Tickets...

Jenny And The Mexicats – Bisher größte Europa-Tour zum 10jährigen Bandjubiläum im September und Oktober 2018 sowie neues Album und Remix EP!

, Musik, GMO Ralf Plaschke

Jenny And The Mexicats feiern in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bandjubiläum. Auch wenn sie hierzulande erst im vergangen Jahr durch ihre...

Der schöne Heinrich und die glücklichen Regenwürmer

, Musik, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Vom schönen Heinrich & glücklichen Regenwürmern“ erzählt ein Konzert am Sonntag, 22. Juli, um 19 Uhr im Rokokosaal des Lauterbacher Hohhauses....

Disclaimer