Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668687

SID Sportmarketing & Communication Services GmbH

Köln, (lifePR) - Nach dem gelungenen Start in die neue Saison hat Ex-Nationalspieler Marcell Jansen das Training des Hamburger SV besucht und sich einen Eindruck von der Stimmung bei seinem ehemaligen Verein gemacht. Gleichzeitig äußerte sich Jansen zur Situation bei den Hanseaten und der Kritik von Investor Klaus-Michael Kühne.

Exklusive Aussagen von Marcell Jansen...

…über das Spiel des HSV beim 1. FC Köln: „Die Schwierigkeit für die Kölner wird sein, die Dominanz des Favoriten auszustrahlen."

…über die Verletzung von Nicolai Müller: „Das ist aus vielerlei Hinsicht ganz ganz bitter und dämlich gelaufen. Den Jubel wird er so nicht mehr machen."

…über eine mögliche Verpflichtung von Diego Contento: „Er bringt auf jeden Fall ein Paket mit, um die Linksverteidiger-Position gut zu füllen."

…über die Kühne-Kritik: „Diese Aussagen gehen so nicht, weil man nicht als ‚Herr Kühne, der Fan‘ sondern als ‚Herr Kühne, der Investor‘ gesehen wird. Andererseits kritisiere ich eher die Grundsituation, wie das Interview entstanden ist. Herr Kühne sollte hinterfragen, ob diese Konstellation rund um Reiner Calmund so glücklich ist."

>> Auslieferungüber svdc.de: Interview mit Jansen sowie Footage und Beitrag ab sofort verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: Erlangen nur ein Unentschieden gegen Minden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Nach dem Punktgewinn in Lemgo, erkämpfte sich der HC Erlangen auch beim heutigen Heimspiel gegen den TSV GWD Minden einen wichtigen Punkt. Die...

Handball-Bundesliga: Erlangen will gegen Minden Gas geben

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen begrüßt am Donnerstag um 19.00 Uhr mit dem TSV GWD Minden den direkten Tabellennachbarn. Der Zwölfte der Tabelle wird nach dem...

Ein Grund zum Feiern: Der Gel-Nimbus 20 hat Geburtstag!

, Sport, ASICS Deutschland GmbH

Bereits 20 Jahre läuft der GEL-Nimbus an den Füßen von laufbegeisterten Menschen auf der ganzen Welt und geht jetzt mit neuem Tuning auf die...

Disclaimer