Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668687

SID Sportmarketing & Communication Services GmbH

Köln, (lifePR) - Nach dem gelungenen Start in die neue Saison hat Ex-Nationalspieler Marcell Jansen das Training des Hamburger SV besucht und sich einen Eindruck von der Stimmung bei seinem ehemaligen Verein gemacht. Gleichzeitig äußerte sich Jansen zur Situation bei den Hanseaten und der Kritik von Investor Klaus-Michael Kühne.

Exklusive Aussagen von Marcell Jansen...

…über das Spiel des HSV beim 1. FC Köln: „Die Schwierigkeit für die Kölner wird sein, die Dominanz des Favoriten auszustrahlen."

…über die Verletzung von Nicolai Müller: „Das ist aus vielerlei Hinsicht ganz ganz bitter und dämlich gelaufen. Den Jubel wird er so nicht mehr machen."

…über eine mögliche Verpflichtung von Diego Contento: „Er bringt auf jeden Fall ein Paket mit, um die Linksverteidiger-Position gut zu füllen."

…über die Kühne-Kritik: „Diese Aussagen gehen so nicht, weil man nicht als ‚Herr Kühne, der Fan‘ sondern als ‚Herr Kühne, der Investor‘ gesehen wird. Andererseits kritisiere ich eher die Grundsituation, wie das Interview entstanden ist. Herr Kühne sollte hinterfragen, ob diese Konstellation rund um Reiner Calmund so glücklich ist."

>> Auslieferungüber svdc.de: Interview mit Jansen sowie Footage und Beitrag ab sofort verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

21sportsgroup nimmt neues Logistikzentrum in Betrieb

, Sport, 21sportsgroup GmbH

Die 21sportsgroup, eine europaweit erfolgreiche Sportplattform hat -weniger als ein Jahr nach dem ersten Spatenstich- ihr neues Logistikzentrum...

Rennradtour des Sport- und Spendenprojekts „Team PHenomenal Hope Germany – Für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck“ quer durch Deutschland im Juli 2018

, Sport, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Die Tour steht unter dem Motto „Let me be your lungs“. Jeder der Fahrerinnen und Fahrer übernimmt dabei die Patenschaft eines an PH erkrankten...

E1 Wildschönau: So viel E1 wie noch nie

, Sport, Tourismusverband Wildschönau

Der dritte Stopp der KENDA Enduro One Serie 2018, der die Teilnehmer in die Wildschönau führt, verspricht ein Rennen der Superlative zu werden....

Disclaimer