Sheraton Frankfurt Hotel & Towers: 21 neue Azubis in einem der größten Hotellerie-Ausbildungsbetriebe im Rhein-Main-Gebiet

Intensive Einführungswoche: Trainings, Schulungen und Gespräche

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Mit aktuell 76 Auszubildenden kommt das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers seiner Aufgabe als einer der größten Hotellerie-Ausbildungsbetriebe im Rhein-Main-Gebiet auch in diesem Jahr nach: Vier Hotelkauf-, sieben Hotelfach-, vier Restaurantfach-Auszubildende und sechs angehende Köche wurden unter Vertrag genommen. Zunächst stand eine intensive Einführungswoche auf dem Programm der Debütanten, die sich während einer Reihe von Informationsveranstaltungen, Trainings und Schulungen zu den Standards des Hotels und individuellen Gesprächen optimal auf ihre zukünftige Tätigkeit im First Class Hotel am Frankfurter Flughafen vorbereiten konnten. Generaldirektor Sascha Konter, der zusammen mit seinen Abteilungs- und Ausbildungsleitern die 21 "Neuen" im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers begrüßte, garantiert eine Ausbildung auf höchstem Niveau: "Viele unserer rund 400 Mitarbeiter haben auch ihre Ausbildung in unserem Haus absolviert", erklärt er. "Die Investition in die Zukunft zahlt sich aus: Eine Vielzahl von Preisen und Auszeichnungen für unsere Auszubildenden und Mitarbeiter belegen, dass wir mit unserem Konzept der Motivation, Verantwortung sowie intensiven Aus- und Fortbildung den richtigen Weg eingeschlagen haben."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.