Effie-Gewinner 2008 investieren mehr als 67 Prozent ihrer Mediaspendings im TV

Fernsehen ist effektivstes Werbemedium / Goldmedaille für das Werbemedium Fernsehen

(lifePR) ( Unterföhring, )
Fernsehen ist im Mediamix der mit Abstand wichtigste Kanal für effektive Werbung. Das zeigt eine Sonderauswertung zu den aktuellen Gewinnern des diesjährigen Effie-Awards, die der ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media durchgeführt hat: Durchschnittlich 67,1 Prozent des Brutto-Werbevolumens der Preisträger flossen 2007 ins TV. Während die mit Gold ausgezeichneten Unternehmen 45,7 Prozent ihrer Brutto-Mediaspendings im TV platzierten, investierten die Silber-Effie-Preisträger vergangenes Jahr 54,1 Prozent und die Bronze- Gewinner sogar knapp 80 Prozent ihrer Brutto-Werbegelder ins TV. Der Effie-Award wird einmal im Jahr vergeben. Er gilt in der Werbewirtschaft als wichtigster Preis für effektive Kommunikation.

Bei den Gold-Effies setzten die Initiatoren der "Du bist Deutschland"- Kampagne besonders stark auf das Medium TV: 73,2 Prozent des Brutto- Werbevolumens flossen in diesen Kanal. Bei den Silber-Effie-Gewinnern entfiel der größte TV-Share auf die Karstadt Quelle Versicherung (KQV): 73,7 Prozent der Gelder wanderten in das audiovisuelle Medium. Henkel war dasjenige Unternehmen, das bei den mit Bronze ausgezeichneten Gewinnern mit 92,3 Prozent den größten Anteil der Bruttowerbespendings ins TV investierte. Ausgezeichnet wurde die Kampagne "Rein in die Zukunft".

Michael Krautwald, Vorsitzender der Geschäftsführung von SevenOne Media: "Die Ergebnisse zeigen deutlich: Wer in Deutschland ein Kommunikationsziel effizient erreichen will, der definiert TV als sein Medium Nummer Eins. Kein anderes Medium erreicht so schnell so viele Menschen und kann Emotionen und Images aber auch Informationen gleichermaßen glaubhaft transportieren."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.