Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660722

Steinforth landet Supercoup - Olympia-Star unterschreibt bei SES Boxing

Magdeburg, (lifePR) - Der 23-Jährige Mohammed Rabii aus Marokko gehört zu den erfolgreichsten Amateur-Boxern der letzten Jahre: Er wurde Amateur-Weltmeister 2015, WSB Boxer des Jahres und Bronze-Medaillen Gewinner bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro. Nun will der Weltergewichtler, der in seinem Heimatland Marokko als Nationalheld gefeiert wird, seine Erfolgsserie bei den Profis fortsetzen. Überraschenderweise entschied er sich dabei für den deutschen Promoter SES Boxing.

"Ich weiß, dass SES mich zur Weltspitze bei den Profis führen kann - und letztendlich hat mich das familiäre Umfeld beim deutschen Promoter überzeugt. Hier habe Ich einen Partner gefunden, dem ich vertrauen kann", sagt Mohammed Rabii, dem auch zahlreiche Vertragsangebote der großen US-Promoter vorlagen.

"Wir freuen uns ein riesen Talent verpflichten zu können und Mohammed auf seinem Weg bei den Profis zu begleiten. Das klare Ziel ist natürlich die Weltmeisterschaft", sagt SES-Promoter Ulf Steinforth.

Zu seinem zweiten Profi-Kampf stand Rabii im Vorprogramm von Robin Krasniqi gegen Artur Abraham bereits bei einem SES-Event im Ring. Sein Kampf wurde live, zur Primetime, im marokkanischen TV übertragen:

"Wenn Ich boxe fiebert das ganze Land mit, sogar unser König feuert mich an", sagt der dreisprachige Rabii.

Mohammed Rabii hat in der WSB bereits gezeigt, dass er für die Profis geeignet ist. Neben Marokko und Deutschland, stehen ihm vor allem auch der französische Markt und die USA offen. Wirklich jeder Promoter wollte ihn haben. Ich freue mich, dass er sich für SES und für Deutschland entschieden hat", sagt der internationale Box-Manager Benedikt Poelchau, der den Deal eingefädelt hatte.

Am kommenden Samstag, den 1. Juli 2017, bestreitet Mohammed Rabii in Évian-les-Bains (Frankreich) seinen dritten Profi-Kampf. Der französische TV-Sender Canal+ präsentiert das junge Supertalent Live im französischen und marokkanischen Fernsehen. Ein besonderer Abend für SES-Promoter Ulf Steinforth, der am selben Tag parallel die Europameisterschaft Dominic Bösel gegen Karo Murat in Dresden (ab 22:35 Uhr, live im MDR) veranstaltet.

"Ich werde vom Ring in Dresden, mit dem Handy natürlich, auch gespannt nach Frankreich schauen. Wirklich ein spannendes Box-Wochenende für SES Boxing", so Ulf Steinforth voller Vorfreude.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Motorrad Grand Prix am Sachsenring als Wirtschaftsfaktor der Region

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Seit 90 Jahren steht der Sachsenring in der Region für Faszination und eine hohe Identifikation mit dem Motorsport, für traditionsreiche Rennen...

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier - Mostert und Wittmann folgen auf den Plätzen fünf und sechs

, Sport, BMW AG

. • Starke Aufholjagd von Augusto Farfus vom Ende des Feldes. • Chaz Mostert und Marco Wittmann holen Top-6-Platzierungen für AAI. • BMW Art...

BMW Motorsport absolviert in Le Castellet 24-Stunden-Dauerlauf mit dem neuen BMW M8 GTE

, Sport, BMW AG

. Dreitägige Testfahrten im südfranzösischen Le Castellet. Langstrec­kentest steht im Mittelpunkt. Martin Tomczyk, António Félix da Costa,...

Disclaimer