Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549221

Scheeres zur Gastprofessur von Ai Weiwei: Bereicherung für Berlin und die UdK

(lifePR) (Berlin-Mitte, ) Die Universität der Künste hat heute bekannt gegeben, dass der chinesische Künstler Ai Weiwei bereits ab dem kommenden Wintersemester eine Gastprofessur antreten wird.

Dazu erklärt die Berliner Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres: "Wir freuen uns auf Ai Weiwei in Berlin. Er wird als Professor die Berliner Universitätslandschaft bereichern. Besonders erfreulich ist Ai Weiweis Zusage, einen Schwerpunkt auf die Ausbildung der Studierenden zu legen. Mit der Universität der Künste hat er für seine Gastprofessur eine hervorragende Wahl getroffen. Die UdK zählt zu den weltweit profiliertesten künstlerischen Hochschulen. Die Mittel für die Gastprofessur werden über die landeseigene Einstein-Stiftung bereitgestellt."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Karrierewege bei der Bundeswehr

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Ob zivile oder militärische Laufbahn – die beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr sind vielfältig. In ihrem Informationsvortrag am Donnerstag,...

Effektive Jobsuche im Internet: "Das Ziel vor Augen"

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Im Dschungel der Vielzahl von Online-Stellenbörsen kann man schon mal den Überblick verlieren. Anbieter sind schnell gefunden, doch welche sind...

Karriere beim Zoll

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die Arbeit beim Zoll hat viele Facetten. Sie umfasst weitaus mehr als nur die Kontrolle an den Grenzen. Im Landesinnern beispielsweise geht der...

Disclaimer