Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549221

Scheeres zur Gastprofessur von Ai Weiwei: Bereicherung für Berlin und die UdK

(lifePR) (Berlin-Mitte, ) Die Universität der Künste hat heute bekannt gegeben, dass der chinesische Künstler Ai Weiwei bereits ab dem kommenden Wintersemester eine Gastprofessur antreten wird.

Dazu erklärt die Berliner Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres: "Wir freuen uns auf Ai Weiwei in Berlin. Er wird als Professor die Berliner Universitätslandschaft bereichern. Besonders erfreulich ist Ai Weiweis Zusage, einen Schwerpunkt auf die Ausbildung der Studierenden zu legen. Mit der Universität der Künste hat er für seine Gastprofessur eine hervorragende Wahl getroffen. Die UdK zählt zu den weltweit profiliertesten künstlerischen Hochschulen. Die Mittel für die Gastprofessur werden über die landeseigene Einstein-Stiftung bereitgestellt."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prüfsteine für eine zukünftige Hochschulpolitik

, Bildung & Karriere, Hochschule Bayern

Mit der Bundestagswahl 2017 und der Landtagswahl 2018 rücken wichtige politische Weichenstellungen näher. Wissenschaftsministe­r Dr. Ludwig Spaenle...

Professionalität im Online Marketing Bereich erfordert ständiges Lernen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer in diesem Bereich tätig ist, weiß, wie groß die Flut an Angeboten ist, wenn es um die Optimierung der Unternehmenswebsite geht. Viele Anbieter...

Fit für die digitale Welt mit einem Kompaktkurs Online-Marketing-Management

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ohne Kenntnisse im Online-Marketing ist modernes Marketing nicht mehr denkbar. Wer nutzt nicht Plattformen wie Facebook, XING und Twitter. Auch...

Disclaimer