Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130133

Lupinchen

Figurentheater Michael Huber

Frauenfeld, (lifePR) - Das Abenteuer, das Lupinchen mit ihrem Freund und ihren zwei Spielkameraden erlebt, ist eine wunderbar leichtfüssige Parabel dafür, wie Kinder im Spiel ebenso wie wir Erwachsenen im Leben durch gegenseitige Anregung in unbekannte Regionen vorstossen können.

Angeregt vom vielfach prämierten Bilderbuch von Binette Schroeder entsteht eine Solo-Inszenierung. Das Spiel stützt sich mit der Ausstrahlung lebendigen Figurentheaters auf die ästhetische Kraft sorgfältig aufgebauter Bildstimmungen und richtet sich an ein Familienpublikum. Es entwickelt eine grosse Nähe zu den Lebens- und Erlebniswelten der Kinder und sucht gleichzeitig den Dialog mit den Gedanken der Erwachsenen im Publikum.

Die Inszenierung wird in französicher Sprache erarbeitet und in der schweizerdeutschen Dialektfassung zur Aufführung gebracht.

nach dem Bilderbuch von Binette Schroeder. Uraufführungsproduktion. Ab 4 Jahren. Regie: Matthieu Rauchvarger. Figuren und Spiel: Michael Huber. Produktion: Figurentheater Michael Huber.

21. November 2009, 15 Uhr im VorStadttheater
Reservationen Tourist Services 052 721 99 26

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer