Wer länger bleibt, hat's länger schön

Einfach dort bleiben, wo es am schönsten ist: Diese Traum-Destinationen sind perfekt für einen extra-langen Aufenthalt mit Homeoffice und Hotelservice

(lifePR) ( München, )
Another Day In Paradise: Diese magischen Orte laden zum Bleiben ein und bieten Gästen einen unvergesslichen Urlaub XXL. Egal ob im Süden, auf hoher See oder in der Stadt – hier findet jeder seinen Herzensort für einen ausgedehnten Aufenthalt. Und auch wer arbeiten möchte, muss auf die ein oder andere Hotelannehmlichkeit nicht verzichten: Einfach Notebook schnappen und los geht’s – mit den „Workation“-Angeboten unserer segara-Hotels.

Bahia del Duque: Workation Deluxe auf Teneriffa

Nahtlos an das Homeoffice anknüpfen und noch eine Schippe drauflegen? Im kanarischen Luxusresort Bahia del Duque an der Costa Adeje ist das möglich: Das sogenannte „Workation Package" umfasst bis zu 28 Tage, an denen die Arbeit von Teneriffa aus erledigt werden kann und das auch in Begleitung des Partners und eines Kindes bis zwölf Jahren. Hierfür stehen ein zweites Zimmer als ungestörtes Arbeitsreich sowie das Angebot eines Babysitters für zwei Stunden pro Woche zur Verfügung. Vergünstigungen für den Wäsche-Service sowie diverse Spa-Behandlungen sind ebenfalls Teil des Work-Holiday-Angebotes. In der Mittagspause tanken Gäste im Fitnessstudio mit den modernsten Kraft- und Ausdauergeräten neue Energie, kühlen sich im Atlantik ab oder entspannen bei einem Thalassotherapie-Rundgang im Bahía Wellness Retreat. Den wohlverdienten Feierabend läutet ein täglicher After-Work Cocktail ein. Weitere Informationen unter www.thetaishotels.com/bahia-del-duque/.

Silversea Cruises: Die Welt entdecken – Luxus erleben

Die schönsten Orte der Welt erleben und dabei im Luxus schwelgen? Die Kreuzfahrten von Silversea Cruises machen genau das möglich. Perfekt für Langzeiturlauber oder Remote-Arbeitende sind die vier Weltkreuzfahrten, welche zwischen 130 und 170 Tage lang dauern und die Gäste mitnehmen an die entlegensten und einzigartigsten Orte der Welt – darunter den Amazonas, die Antarktis, die chilenischen Fjorde und viele mehr. Das Besondere: Die zehn Luxusschiffe der Flotte besitzen nur zwischen 51 bis 304 Suiten und sind somit klein aber fein. Dadurch ist es Silversea Cruises möglich, enge Wasserstraßen zu befahren und kleinere Häfen anzusteuern und dadurch bis in die Herzen der Städte zu gelangen oder direkt am Pier anzulegen. Darüber hinaus herrscht durch die boutique Größe der Schiffe auch an Bord eine eher private Atmosphäre, bei der – auch durch den Rundum-Butler-Service – ganz individuell auf die Gäste eingegangen wird. Weitere Informationen unter www.silversea.com/de.html.

Alex Lake Zürich: Stadtleben am Wasser

Mit Blick auf den Zürichsee aufwachen – wer würde sich da nicht wie zu Hause fühlen? Die „Serviced Apartments“ des Alex Lake Zürich in Thalwil sind die richtige Adresse für diejenigen, die nicht inmitten der Stadt, sondern etwas länger am Wasser wohnen wollen. 42 Studios und zwei Penthouse-Suiten im Loftstil bieten alles, was es über den Urlaub hinaus braucht: Ab 45 Quadratmeter kochen Gäste in einer modernen Kitchenette, arbeiten an einem geräumigen Schreibtisch und profitieren von freiem Zugang zum hoteleigenen Fitnessstudio und Spa-Bereich. Als Erleichterung im Alltag steht ihnen außerdem ein Wäsche-, Transfer- sowie 24-Stunden Zimmerservice im Hotel zur Verfügung. Und um den Aufenthalt noch persönlicher zu gestalten, besorgt das Alex-Team vorab die gewünschten Küchenutensilien und Lebensmittel, wodurch einem echten Schweizer Wohnerlebnis nichts mehr im Wege steht. Weitere Informationen unter www.alexlakezurich.com/de.

Martinhal Family Hotels & Resorts: “Work, Live and Love” 

Homeoffice mit Meerblick und milden Temperaturen, auch in den Wintermonaten: Unter dem Motto „Work Live Love“ macht Martinhal es möglich, den Arbeitsplatz ins sonnige Portugal zu verlegen, denn die luxuriösen Appartements und Villen in Martinhal Chiado, Cascais und Sagres stehen auch als dauerhaftes Zuhause zur Verfügung, Kinderbetreuung inklusive. Für schulpflichtige Kinder hat Martinhal sogar eine internationale Schule in Lissabon eröffnet, die United Lisbon International Business School. Hinter den Martinhal Family Hotels & Resorts steht das singapurisch-schweizerische Unternehmerpaar Chitra und Roman Stern, selbst Eltern von vier Kindern, die mit Martinhal vor zehn Jahren ein ganz besonderes Hotelkonzept ins Leben gerufen haben, bei dem alles bis ins kleinste Detail auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten ist. Weitere Informationen unter www.longtermrentalsportugal.com und www.unitedlisbon.school.

andbeyond: Safari nach Feierabend

Elefanten als Gäste im Homeoffice, den Laptop mit Blick auf einen Vulkan aufklappen oder vor Arbeitsbeginn pünktlich zum Sonnenaufgang auf Safari gehen – mit den Longstay Angeboten des südafrikanischen Luxusreiseveranstalters und Lodgebetreibers andBeyond wird der Arbeitsalltag zum Abenteuer, denn einige der luxuriösen Lodges von andBeyond sind auch für einen längeren Aufenthalt buchbar. Ob exklusive Familienvilla in Südafrika, Suite mit privatem Pool über den Dächern der Wildnis oder Cowboy-Feeling auf einer Farm in Chile: andBeyond stellt je nach Destination die passenden Angebote zusammen – inklusive Verpflegung und zahlreichen Möglichkeiten, nach Feierabend zu entspannen. Und während Mama und Papa arbeiten, gehen die Kleinen auf Entdeckungstour und lernen dabei die der Natur kennen – das steht, samt einer Menge Spaß, im Mittelpunkt des WILDChild Programms, das zugleich andBeyonds Credo „Care of the Land, Care of the Wildlife, Care of the People“ verkörpert. Weitere Informationen unter www.andbeyond.com/every-excuse-to-travel/working-from-holiday/.

COMO Residences: Den Alltag entschleunigen

Für diejenigen, die das COMO Gefühl auch in ihren Alltag integrieren möchten, bietet COMO einige der luxuriösen Unterkünfte zur kurz- und langfristigen Vermietung sowie zum Kauf an. In der eigenen Villa leben und dabei die Annehmlichkeiten eines Luxusresorts genießen? Im COMO Parrot Cay auf den Turks- und Caicosinseln und COMO Point Yamu auf Phuket können ausgewählte Villen erworben werden. COMO kümmert sich dabei um die Instandhaltung und die Eigentümer haben Zugang zu denselben Annehmlichkeiten und Dienstleistungen wie Hotelgäste, einschließlich der preisgekrönten COMO Shambhala Spas, den Restaurants und zahlreichen Aktivitäten. Londonfans können sich für mehrere Wochen oder Monate in die neuen Services Appartements im COMO Metropolitan einmieten – mit moderner Küche, zeitlosem Design und zentraler Lage der ideale Ort, um im Zentrum Londons zu leben und zu arbeiten. Weitere Informationen unter www.comohotels.com/en/residences/.

One&Only Portonovi: Luxuriöses Wohnen auf Zeit

Terrakotta-Dächer, klares Meer und schroffe Berggipfel – ein Rückzugsort, den man am liebsten nie wieder verlassen möchte: Als „Long Stay Hideaway“ bringt das One&Only Portonovi in Montenegro seinen Gästen diesen Traum zumindest ein Stückchen näher. Sei es für einen verlängerten Urlaub oder berufsbedingt – ab einem Aufenthalt von 21 Tagen profitieren Gäste von einer speziellen Long-Stay-Rate, die neben diverser Hotelannehmlichkeiten auch einen eigenen Butler beinhaltet, der sich nicht nur während des gesamten Aufenthalts persönlich um das Wohl des Gastes kümmert, sondern bereits vor Anreise sämtliche Wünsche entgegennimmt. Maßgeschneiderte Kultur- und Wellnessangebote runden das Wohnerlebnis ab: So finden Gäste im Chenot Espace, beruhend auf den traditionellen Grundsätzen der Chinesischen Medizin, dank individueller Behandlungen und Ernährungsberatung zu neuem Körpergefühl. Weitere Informationen unter www.oneandonlyresorts.com/de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.