Le Sacre du Printemps Jubiläumsedition

(lifePR) ( Mainz, )
Am 29. Mai 2013 jährt sich zum 100. Mal die Pariser Uraufführung eines Jahrhundertwerkes: Igor Strawinskys Le Sacre du Printemps. Die Paul Sacher Stiftung, die den Nachlass Strawinskys verwahrt, und der Verlag Boosey & Hawkes geben aus diesem Anlass eine Jubiläumsedition in drei Bänden heraus: zwei kommentierte Faksimiles - das Partitur-Autograph sowie die vierhändige Klavierfassung - und ein Studienbuch mit Beiträgen führender Forscher.

Das 1974 von Paul Sacher erworbene Originalmanuskript des Werks zählt fraglos zu den spektakulärsten Dokumenten aus den Beständen der Paul Sacher Stiftung.

Wie bei den bisherigen Faksimiles der Stiftung wurden auch diese Editionen von substantiellen Studien zum Werk, seinen Entstehungsumständen und seiner Wirkungsgeschichte begleitet.

Im Zuge der umfangreichen Forschungen hat sich rasch eine sehr weite Auffächerung der Themenfelder um den Sacre ergeben, die in einem separaten Studienband mit Essays von Strawinsky-Forschern aus aller Welt Raum findet. So wird Strawinskys Jahrhundertwerk Le Sacre du printemps anhand dieser dreiteiligen Publikation Kennern, Spezialisten und der allgemein kulturhistorisch interessierten Öffentlichkeit in einer bisher nie dagewesenen Form zugänglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.