2013 endet das Kehrmonopol

Noch heute Schornsteinfeger vergleichen

(lifePR) ( Sankt Augustin, )
Mit Ablauf des Jahres 2012 fällt das Kehrmonopol, welches bislang den Schornsteinfegern auf Lebenszeit einen festen Bezirk zuordnete. Ab 2013 bietet sich Hausbesitzern die Möglichkeit, ihren Schornsteinfegerbetrieb frei zu wählen. Mit dieser Liberalisierung werden nach Angaben des Energieverbraucherbundes auch die in der Kehr- und Überwachungsverordnung festgesetzten Gebühren hinfällig. Um einen direkten Vergleich der verschiedenen Anbieter zu erhalten, wurde das online Portal www.schornsteinfeger-vergleichen.de gegründet.

Mithilfe einer einfachen Postleitzahlen-Suche kommt der User schnell zum Ziel. Eine Auflistung aller Schornsteinfeger in der Region nimmt den Hausbesitzern eine langwierige Suche ab. Ebenfalls kann sich auf dieser verbraucherorientierten Homepage über alle Aufgabenbereiche und Vorschriften ausführlich informiert werden.

Da bei Nichtbegutachtung des Hauses durch den Schornsteinfeger eine Vergiftungsgefahr entstehen kann, sollten die Wartungsintervalle eingehalten werden. Bislang erfolgten diese im Ermessen des Schornsteinfegers - ab 2013 muss der Hausbesitzer den Dienstleister regelmäßig beauftragen. Damit auch kein Kontrollbesuch vergessen wird, kann sich jeder Hausbesitzer auf www.schornsteinfeger-vergleichen.de für einen kostenlosen "Alarm-Service" anmelden. So erhält der User automatisch eine E-Mail, wenn das nächste Wartungsintervall ansteht.

Nach Ablauf des 31.12.2012 gilt der Wettbewerb um den Markt der Schornsteinfegerarbeiten als eröffnet. Weiterhin übernehmen Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlageninstallateure die herkömmlichen Wartungen an Feuerstätten, wobei Kehrarbeiten und Überprüfungen den Schornsteinfegermeisterbetrieben obliegen. Viele Unternehmen aus dem Sanitär- und Heizungsbereich denken daher darüber nach, einen Schornsteinfegermeister zu beschäftigen, um auch diese Dienstleistungen anbieten zu können.

Für Schornsteinfeger ist die Registrierung kostenlos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.