Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665837

Siemens Konzernzentrale in München Transparenz

Ampfing, (lifePR) - Siemens ist München! Jedenfalls seit 1947. Denn die Bayern-Metropole, die sich gerne als weltoffen und tole­rant sieht, beheimatete den Berliner Technologiekonzern nach dem Zweiten Weltkrieg nur allzu gerne. Und dessen neu eröffnete Hauptverwaltung im Herzen der Stadt steht für die Siemens-Werte mindes­tens ebenso wie für das Credo Bayerns: modern, aber nicht kurzlebig modisch, mit DGNB und LEED Zertifizierung vorbildlich nachhaltig und vor allem offen und transparent. Diese Eigenschaften zeichnen auch die in dem Objekt verbauten Schörghuber und Hörmann Türen aus, die nicht nur Brandabschnitte schaffen, sondern Diskretion mit Transparenz vereinen und sich im Design der Innenarchitektur anpassen. Verarbeiter Sevio Zielke, TM Ausbau GmbH, schildert seine Erfahrungen zur Umsetzung des Bauvorhabens.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Die Marke Dachdecker“ beim Landesverbandstag Berlin

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Inzwischen schon zum 4. Mal im CityCube auf dem Berliner Messegelände begrüßte Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann über 120 Teilnehmer zum...

Lehrabschlussfeier der Berliner Dachdecker: 72 Gesellenbriefe übergeben

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Bei der traditionellen Lehrabschlussfeier der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin am Donnerstag, den 7. September 2017 wurden im festlichen...

Berliner Dachdecker: Neuer Meisterkurs im Bildungszentrum Berlin gestartet

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Pünktlich nach den Sommerferien startete am Bildungszentrum der Berliner Dachdecker der neue Meistervorbereitungs­kurs. Zunächst beginnen 12...

Disclaimer