Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662144

Warum Unternehmen jetzt eine digitale Community aufbauen sollten

Stuttgart, (lifePR) - Digitale Communitys entscheiden heute über den Erfolg von Produkten, das Image von Marken und die Durchsetzung von Ideen. Und obwohl in Zukunft kein Geschäftsmodell ohne eine digitale Interessengemeinschaft funktionieren wird, verstehen viele deutsche Unternehmen es noch immer nicht, solche aufzubauen und gewinnbringend zu nutzen. Die Schäffer-Poeschel-Neuerscheinung „Digital Community Management“ bietet einen praxisorientierten Leitfaden, um derlei Online-Plattformen zu etablieren und erfolgreich zu betreiben.

Ob Crowd Community, soziale Community oder Investor Community – die Zahl an digitalen Interessengemeinschaften ist enorm. Für Kunden und Partner von Unternehmen ist eine relevante Expertencommunity ein durchschlagender Zusatznutzen, um sich für ein spezielles Produkt oder eine Dienstleistung zu entscheiden. Wer nicht aktiv eine eigene Plattform betreibt und mitsteuert, wird von den Communitys und deren Influencern fremdbestimmt. Es reicht daher nicht aus, in klassischer Weise Kanäle zu bespielen. Unternehmen, die in Zeiten der digitalen Transformation erfolgreich sein wollen, müssen die Fähigkeit besitzen, Communitys aufzubauen, zu managen und für sich zu nutzen. Und obwohl solche digitalen Interessengemeinschaften existenziell für den Erfolg eines Betriebs sein werden, zeigt sich in der Praxis, dass deutsche Unternehmen auf diesem Gebiet noch viel Aufholbedarf haben. Julia Tanasic und Cordula Casaretto zeigen in „Digital Community Management“, wie sich Communitys erfolgreich aufbauen und betreiben lassen, welche Potenziale sie bergen und welche Möglichkeiten sie für Unternehmen eröffnen. Leser erfahren, welche Arten von Communitys es gibt, wodurch sich internes und externes Community Management unterscheiden, mit welcher Methodik die eigene Interessengemeinschaft aufgebaut und betrieben werden kann und welche Möglichkeiten der Erfolgsmessung und KPIs zur Verfügung stehen. Zahlreiche Best-Practice-Beispiele bieten zudem einen Einblick in die Praxis und erhöhen die Umsetzungsorientierung.

Das Buch richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeitende in Marketing und Unternehmenskommunikation, an Agenturen, Berater und Unternehmer. Sie erhalten mit dem Buch einen gut strukturierten, praxisorientierten Leitfaden an die Hand, mit dem sie das Potenzial digitaler Communities erkennen und effizient im Sinne des eigenen Unternehmens nutzen können.

Tanasic/Casaretto

Digital Community Management


173 S. Geb.


Euro 49,95/Euro (A) 51,40

978-3-7910-3547-5

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundestagswahl: CDU in Friedensau deutlich vorne

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag errang in dem adventistisch geprägten Hochschulort Friedensau bei Magdeburg die CDU die Mehrheit der...

Landratswahl: Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) holte 78,6 Prozent der Stimmen

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Bei der Landratswahl im Vogelsbergkreis erreichte Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) einen Stimmenanteil von 78,6 Prozent. Der parteilose Friedel...

110 Jahre Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße

, Medien & Kommunikation, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 30. Juli 1907 wurde das neue Städtische Krankenhaus feierlich eingeweiht. Die Anlage galt zum dortigen Zeitpunkt als eine der modernsten und...

Disclaimer