Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661931

Santander spendet 120 000 Euro aus "We are Santander"-Woche

Mönchengladbach, (lifePR) -
Santander Mitarbeiter schlagen Spendenempfänger vor
Bundesweit erhalten über 65 Vereine Unterstützung


Im Rahmen der Aktivitäten während der weltweiten „We are Santander“-Woche erzielte die Santander Consumer Bank in Mönchengladbach 120 000 Euro an Spendenerlös. In der Summe enthalten sind die Einnahmen aus dem Werbemittelverkauf des von den Mitarbeitern organisierten „Charity Markets“, die von den Bankmitarbeitern durch Muskelkraft erradelte Spende aus der Fahrrad-Challenge, das gespendete Material für die Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten beim „Tag der Tat“ sowie die Erlöse aus dem Santander Fußball-Cup. Die Bank zahlte zusätzlich zehn Euro pro angemeldeten Läufer für den Santander Marathon in den Spendentopf und rundete die Summe abschließend noch großzügig auf.

Das Geld kommt insgesamt über 65 sozialen Einrichtungen und Vereinen in der Region und im Bundesgebiet zu Gute. Der Großteil der Institutionen wurde von Santander Mitarbeitern vorgeschlagen. Sämtliche Vereine, die im Vorfeld und am Pfingstsamstag den Santander Marathon organisatorisch unterstützt haben, erhalten ebenfalls eine Spende.
„Wir begrüßen das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir gerade die Organisationen mit einer Spende finanziell unterstützen, in denen sich auch unsere Mitarbeiter engagieren“, erläuterte Thomas Sürth, Bereichsleiter Personal bei der Santander Consumer Bank, der zusammen mit Hans Wilhelm Reiners, Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach, heute die ersten Übergaben der Spendenschecks begleitete.

Oberbürgermeister Reiners würdigte besonders den tatkräftigen Einsatz der Bankmitarbeiter am „Tag der Tat“ in bundesweit rund 30 Kinder- und Jugendeinrichtungen, vorrangig jedoch in Mönchengladbach. „Ich weiß aus zahlreichen Gesprächen, wie willkommen die praktische Unterstützung durch die Santander Mitarbeiter in den Kindergärten und Jugendfreizeitheimen ist. Sie bereitet viel Freude und findet viel Anerkennung.“

Drei Mitarbeiter von Santander machten den Anfang und überreichten persönlich die ersten Schecks an die Einrichtungen und Vereine, die sie zuvor als Begünstigte vorgeschlagen hatten. Der Vorsitzende der Elterninitiative diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. Matthias Wirth erhielt von Santander Mitarbeiterin Almut Bergmann 5 000 Euro für weitere Projekte, Susanne Rosen vom Förderverein Kinder- und Jugendhilfe Viersen e.V. freute sich ebenfalls über 5 000 Euro aus den Händen von Miriam DiCesare und Angela Demirkol von „Kopf, Herz & Hand e.V.“, dem Förderverein der Kita Gathersweg in Mönchengladbach, nahm dankend einen Scheck in Höhe von 3 500 Euro von Mario Coulen in Empfang.

Weitere Informationen zu den einzelnen Spendenempfängern entnehmen Sie bitte den beigefügten Factsheets.


Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Santander Consumer Bank AG

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheckkartenmissbrauch durch Kriminelle – Schadenersatzansprüche gegen die Bank!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Was können Opfer unerlaubter Bargeldabhebung durch Dritte tun? Scheck- und Kreditkarten sind grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie...

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

Disclaimer