lifePR
Pressemitteilung BoxID: 413123 (Sächsisches Staatsministerium der Justiz)
  • Sächsisches Staatsministerium der Justiz
  • Hospitalstraße 7
  • 01097 Dresden
  • https://www.justiz.sachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Birgit Eßer-Schneider
  • +49 (351) 564-1510

Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Europa unter dem Motto "Gegensätze" eröffnet

(lifePR) (Dresden, ) Mit einer Vernissage öffnete heute die Kunstausstellung "Gegensätze" im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Europa ihre Pforten für Besucher. Europaminister Dr. Jürgen Martens begrüßte gemeinsam mit Dr. Elmar Zorn, einem der Kuratoren der Ausstellung, rund 100 geladene Gäste.

Die Ausstellung führt teilweise noch nie gezeigte Werke von 14 europäischen Künstlerinnen und Künstlern aus Dresden, Italien, Frankreich und Kroatien zusammen und soll so zum europäischen Dialog beitragen.

Europaminister Dr. Jürgen Martens: "Kunst ist eine Form der zwischenmenschlichen Kommunikation. Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sagen mit ihren Werken etwas über sich und ihre Wahrnehmung von Europa aus. Sie wählen dabei die Ausdrucksform, die es ihnen am besten ermöglicht, ihre Sicht der Dinge und ihre Stimmungen anderen mitzuteilen. Das zu erleben lade ich herzlich in das Sächsische Staatministerium der Justiz und für Europa ein."

Interessierte haben bis zum 26. Juni 2013 täglich (außer am Wochenende) von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Europa, Hospitalstraße 7, 01097 Dresden, zu besuchen. Informationen zur Ausstellung "Gegensätze" finden Sie im angehängten Katalog sowie auf der Seite www.sachsen.de.