lifePR
Pressemitteilung BoxID: 739384 (Sächsische Staatskapelle Dresden)
  • Sächsische Staatskapelle Dresden
  • Theaterplatz 2
  • 01067 Dresden
  • http://www.staatskapelle-dresden.de/
  • Ansprechpartner
  • Elisabeth Roeder von Diersburg
  • +49 (351) 4911-380

Staatskapelle Dresden beendet Europa-Tournee

(lifePR) (Wien / Baden-Baden / Frankfurt / Hamburg, ) Mit einem Konzert in der Elbphilharmonie Hamburg unter der Leitung ihres Chefdirigenten Christian Thielemann hat die Sächsische Staatskapelle am Mittwochabend ihre aktuelle Europa-Tournee beendet.

Vom 30. Januar bis 6. Februar war die Staatskapelle Dresden mit Konzerten im Wiener Musikverein, im Festspielhaus Baden-Baden, in der Alten Oper Frankfurt und in der Elbphilharmonie in Hamburg auf Gastspielreise. Auf dem Programm standen Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert in e-Moll und Anton Bruckners Symphonie Nr. 2 in c-Moll (Fassung 1877, in der neuen Edition von William Carragan), die mit dem Tour-Auftakt im Musikverein am Ort ihrer ersten Aufführung erklang. Im zweiten Programm wurde neben Robert Schumanns Sinfonie Nr. 4 d-Moll mit Carl Maria von Webers »Jubel-Ouvertüre« op. 59 ein echtes Dresdner Stück interpretiert. Die festliche Ouvertüre wurde vor gut 200 Jahren am 20. September 1818 im Königlichen Opernhaus »zur Feier der 50jährigen Regierung Sr. Majestät des Königs (Friedrich August I.) von Sachsen« uraufgeführt.

Der ORF hat das Konzert am 31. Januar im Musikverein mitgeschnitten und strahlte dieses am 10. Februar, 11:03 in der Matinee auf Ö1 aus.

Den Solo-Part von Mendelssohns Violinkonzert übernahm Frank Peter Zimmermann, der Capell-Virtuos der Saison 2018/2019. Bereits im März wird der Ausnahmegeiger beim Sonderkonzert des Capell-Virtuosen mit Werken von Bach und Mozart wieder in der Semperoper zu erleben sein. Das Programm wird anschließend bei den Salzburger Osterfestspielen wiederholt.

Beim letzten Tournee-Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie, in der das Orchester zum zweiten Mal gastierte, vollendeten Christian Thielemann und die Staatskapelle ihren Bruckner-Zyklus. Die Zweite wurde von der Unitel aufgenommen und wird demnächst auf DVD erscheinen.

Die aktuelle Gastspielreise war bereits die vierte Tournee in dieser Spielzeit und zählte in den insgesamt fünf Konzerten ca. 10.000 Besucher. Im April wird die Staatskapelle mit Rudolf Buchbinder zwei Konzerte im Grand Théâtre de Provence geben, auf dem Programm stehen alle fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven. Zuvor residiert das Orchester mit seinem Chefdirigenten bei den Osterfestspielen in Salzburg.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.