Wer will "stehend" fliegen?

Ryanair befragt Kunden / Online-Umfrage auf www.ryanair.de

(lifePR) ( Dublin, )
Ryanair, die weltweit größte Low Fares Airline, schaltete heute ein Online-Umfrage auf www.ryanair.de frei. Gefragt wird zum Thema "Stehplätze" auf Kurzstreckenflügen, sollten diese im Vergleich zu Sitzplätzen kostenfrei oder zumindest nur halb so teuer sein. Ryanair möchte so die Kundennachfrage nach den so genannten "vertikalen Sitzen" besser einschätzen können, die es Fluggästen - eventuell kostenfrei - erlauben würde, in einer sicheren, wenn auch aufrechten Position auf Kurzstrecken von bis zu einer Stunde Flugzeit zu verreisen.

Die Online-Umfrage ist ab sofort bis kommenden Montag, 13. Juli 2009 um Mitternacht auf www.ryanair.de verfügbar und fragt folgendes ab:

1. Wenn es dafür einen Nulltarif geben würde, würden Sie dann bei einem einstündigen Flug stehen?
2. Wenn es dafür einen um die Hälfte reduzierten Flugtarif geben würde, würden Sie dann bei einem einstündigen Flug stehen?
3. Glauben Sie, dass Fluggäste auf Kurzstreckenflügen die Wahl haben sollten, auch Stehplätze nutzen zu können, wie es bereits in Zügen, Bussen und U-Bahnen möglich?

Dazu Stephen McNamara, Head of Communications von Ryanair:

"Ryanair transportiert mehr internationale Passagiere als jede andere Fluggesellschaft. Zug-, Bus- und U-Bahn-Nutzer stehen oft stundenlang jeden Tag und zahlen dennoch das gleiche wie ihre sitzenden Mitfahrer. Ryanair-Fluggäste, die sich bewusst für einen Stehplatz entscheiden würden, würden dagegen günstiger, vermutlich sogar zum Nulltarif fliegen. Daher ruft Ryanair ihre Kunden auf, an der Online-Umfrage teilzunehmen, um zu ermitteln, wie groß die Kundennachfrage für Stehplätze wäre."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.