Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684102

Tillmann Lukosch wird neuer IT-Vorstand bei R+V

Wiesbaden, (lifePR) - Zum 22. Juni 2018 wird Tillmann Lukosch (49) in den R+V-Holdingvorstand berufen und als Nachfolger von Peter Weiler die Verantwortung für das Zentralressort Informationssysteme sowie für die digitale Transformation übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat der R+V Versicherung AG in seiner Sitzung am 24. November 2017 beschlossen. Über die künftige Zuständigkeit für das von Weiler ebenfalls verantwortete Zentralressort Betriebswirtschaft wird noch entschieden. Weiler legt sein Vorstandsmandat an seinem 62. Geburtstag am 21. Juni 2018 auf eigenen Wunsch nieder.

Tillmann Lukosch hat 2007 bei R+V im Bereich Konzernentwicklung begonnen. 2009 wurde er Vorstandsmitglied der R+V Krankenversicherung AG. Seitdem haben sich die Beitragseinnahmen der Gesellschaft von 223 Millionen Euro auf über 500 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Der R+V Krankenversicherung gelingt es, sowohl in der Voll- als auch in der Zusatzversicherung Zuwächse zu verzeichnen. Die Einführung so erfolgreicher Produktlinien wie das R+V-Gesundheitskonzept AGIL und ELAN sowie der innovativen digitalen Serviceangebote gehen ebenfalls auf das Konto von Lukosch. Seit 2016 ist Lukosch außerdem Mitglied des Vorstandes der R+V-Konzerntochter Condor-Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft.

Der Wirtschaftsinformatiker Lukosch kam nach ersten Karriereschritten in der IT-Branche zur Winterthur Gruppe nach Wiesbaden, um die Geschäftsführung der Tochter Medvantis Medical Services GmbH zu übernehmen. 2004 wechselte er zu Booz Allen Hamilton in Frankfurt, wo er als Mitglied der Geschäftsleitung für Gesundheitswesen und IT zuständig war.

Der gebürtige Düsseldorfer Tillmann Lukosch ist verheiratet und hat zwei Kinder.

R+V-Vorstandsvorsitzender Norbert Rollinger zur Ernennung von Lukosch: „Ich schätze Tillmann Lukosch seit Jahren als engagierten Kollegen, der maßgeblich für die erfolgreiche Entwicklung der R+V Krankenversicherung in den letzten Jahren verantwortlich ist. Ich freue mich sehr, dass er seine Expertise künftig in einer Schlüsselfunktion einbringen und damit zum weiteren Wachstumskurs der gesamten R+V-Gruppe beitragen wird.“

Aufsichtsratsvorsitzender Kirsch: „Ich gratuliere Herrn Lukosch zur Berufung in den R+V-Holdingvorstand. Als IT-Vorstand kommt ihm für den Transformations- und Wachstumskurs der R+V eine besondere Verantwortung zu. Hierbei wünsche ich ihm den gleichen Erfolg, den er bereits im Vorstand der R+V Krankenversicherung hatte. 

Seinem Vorgänger Peter Weiler danke ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für seine außerordentlichen Verdienste für die R+V Versicherung und die gesamte Genossenschaftliche FinanzGruppe.“

Peter Weiler (61) ist seit 2000 im R+V-Holdingvorstand für das Zentralressort Informationssysteme und seit 2002 zusätzlich für das Zentralressort Betriebswirtschaft zuständig. Durch seinen Einsatz für eine moderne IT-Struktur hat der Diplom-Mathematiker die technischen Grundlagen für die aktuelle Digitalisierungsstrategie von R+V geschaffen. Besonderen Wert legte er von Beginn an auf die enge Verzahnung von R+V mit den Anwendungen der Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie eine effiziente übergreifende IT-Verbund-Architektur.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer