Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139209

260.000 Zuschauer gucken täglich die "Abendschau"

Berlin, (lifePR) - Die "Abendschau", das regionale Nachrichtenmagazin des rbb Fernsehens blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Sendung ihren Marktanteil von 24,8 auf 25,1 Prozent steigern. Somit schalteten im Jahresdurchschnitt 260.000 Zuschauer täglich um 19.30 Uhr die Abendschau ein.

Im bundesweiten Vergleich unter den regionalen Nachrichtensendungen belegt die "Abendschau" den zweiten Platz hinter dem "Nordmagazin" aus Mecklenburg-Vorpommern des NDR Fernsehens.

"Abendschau"-Chef Peter Laubenthal: "Dieser zweite Platz ist ein Beleg dafür, dass wir mit unserem Sendungskonzept richtig liegen. Die Veränderungen in der Moderation und im Design der Sendung, die wir in den vergangen Jahren vorgenommen haben, sind angenommen worden."

Honorarfreie Fotos sind unter www.ard-foto.de abrufbar

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hass streichen": ARAG startet Instagram-Kampagne gegen Cybergewalt

, Medien & Kommunikation, ARAG SE

Der ARAG Konzern weitet sein gesellschaftliches Engagement zum Schutz von Persönlichkeitsrecht­en und gegen Gewalt im Netz aus und setzt auf...

Ein schicker MINI für die Pfälzische Weinkönigin

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

„Ein solcher kleiner Flitzer war schon immer mein Traum“. So schwärmt die Pfälzische Weinkönigin Inga Storck über den Reisebegleiter für ihre...

Frankreich: adventistisches Festival für Religionsfreiheit

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 14. Oktober fand in Neuilly-sur-Seine, einem Vorort von Paris/Frankreich, das erste Festival für Religionsfreiheit statt. Das damit verbundene...

Disclaimer