Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 255304

Wohnungsportal für Selbstrenovierer "Hammer-Wohnung" wächst

Berlin, (lifePR) - .
- Namhafte Unternehmen wie TAG Immobilien AG, GSW Immobilien AG, GEWOBAG, GWG Halle-Neustadt sowie die Vitus-Gruppe bieten "Hammer-Wohnungen" an
- Portal www.hammer-wohnung.de wächst um weitere Hammer-Standorte
- Interessierte Wohnungsunternehmen können sich auf der EXPO REAL 2011 in München am Stand des BSI 220/210 in Halle B2 über das Angebot informieren

Die MehrWertWohn GmbH hat für ihr Produkt "Hammer-Wohnung" namhafte neue Kunden gewonnen. "Neben Wohnungen der TAG Immobilien AG in Salzgitter und der GAGFAH in Wuppertal werden auch Wohnungen der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft in Berlin, der GWG Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Halle-Neustadt und der Vitus-Gruppe künftig über die Marke "Hammer-Wohnen" zur Vermietung angeboten", sagt Tom Werner, Geschäftsführer der MehrWertWohn GmbH.

Die GSW Immobilien AG, die Vitus Gruppe, die BAG Immobilien GmbH sowie die depa Deutsche Erbpacht GmbH nutzen bereits das "Hammer-Wohnung"-Portal für die Vermarktung leer stehender Wohnungen - und das mit erheblichem Erfolg. Seit der Einstellung der GSW-Wohnungen auf dem "Hammer-Wohnung"-Portal Mitte September 2011, konnten in der ersten Woche bereits knapp zehn Prozent der Wohnungen vermietet werden. "Wir haben bereits 2009 als erstes Wohnungsunternehmen auf "Hammer-Wohnungen" zugegriffen. Seit dem konnten wir Insgesamt rund 1.000 Wohnungen aus dem langfristigen Leerstand erfolgreich vermieten." sagt Marc Niederprüm, Leiter Neukundenmanagement der GSW Immobilien AG.

"Das steigende Interesse von Wohnungsunternehmen bestätigt den Bedarf an liquiditätsschonenden Mehr-Wert-Angeboten", so Werner. Er stellt aber auch klar: "Das "Hammer-Wohnung"-Portal ist keine Entladeplattform für schlecht gepflegte Wohnungen. Wir nehmen nur Wohnungen auf, in denen der Mieter sofort mit der Renovierung beginnen kann und bei denen die Eigentümer auch in die Wohnanlage und das Wohnumfeld investieren."

"Das Konzept kommt dem Vermieter als auch dem Mieter zugute", hebt Niederprüm hervor, "die Mieter nehmen die Gestaltung ihrer neuen vier Wände direkt mit dem OBI-Gutschein selbst und nach eigenen Wünschen in die Hand." Gerade von Mietinteressenten mit geringem bis mittlerem Einkommen werden solche Angebote in Zeiten von steigenden Preisen nachgefragt. Mit den "Hammer-Wohnungen" wird diesem Wunsch nach preisbewusstem Wohnen bei gleichzeitiger freier Gestaltungsmöglichkeit für das neue zu Hause entsprochen.

Die Kosten des Vermarktungspaketes betragen je Wohnung und Monat 50 Euro zuzüglich eines OBI-Ausstattungsgutscheines zwischen 500 und 1.000 Euro je Wohnung. Dem stehen eingesparte Renovierungskosten gegenüber, die den Wohnungsunternehmen damit für wertersteigernde Modernisierungsmaßnahmen zur Verfügung stehen.

Dass viele Mieter ihre Wohnung lieber nach eigenen Wünschen gestalten wollen, bestätigt auch eine aktuelle Verbraucherstudie. Danach bevorzugen rund 68 Prozent der Befragten farbige Wände, in der Regel werden Wohnungen aber mit geweißten Wänden übergeben. Diesen Trend greift die MehrWertWohn GmbH mit ihrem Produkt "Hammer-Wohnung" auf. Wohnungssuchende finden die Angebote im Internetportal unter www.hammer-wohnung.de.

Interessierte Wohnungsunternehmen können sich auf der EXPO REAL 2011 in München am Stand des BSI 220/210 in Halle B2 über das Angebot der MehrWertWohn GmbH informieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Märchenhafte Winterbäume

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

So schön und frisch das satte Grün der Nadelbäume im Sommer glänzt, eine stimmungsvolle Atmosphäre verströmen Tannen, Eiben und Fichten erst...

Volle Auftragsbücher, gestiegene Umsätze

, Bauen & Wohnen, Handwerkskammer Potsdam

Das westbrandenburgische Handwerk eilt weiter von Hoch zu Hoch und lässt vielen Betrieben kaum Zeit zum Durchatmen. Die aktuelle Herbstumfrage...

Ein sauberes Bad ohne viel Zeit- und Energieaufwand

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Wer schiebt das regelmäßige Putzen seines Bades nicht so lang wie möglich auf? Mindestens ein Mal in der Woche benötigt das Bad eine Komplettreinigung....

Disclaimer