"MacGyver" findet immer eine Lösung

RTL II bringt die Kultserie mit Richard Dean Anderson zurück / Start: Sonntag, 12. Februar 2012, 12:50 Uhr

(lifePR) ( Grünwald, )
Es ist einfach faszinierend, diesem Mann dabei zuzusehen, wie er sich und andere aus scheinbar ausweglosen Situationen befreit: Mit einer Büroklammer den Zündmechanismus einer Rakete deaktivieren, aus einem Kaugummi eine Bombe basteln oder aus Asche und Reisschnaps Tränengas herstellen - keiner kann seine naturwissenschaftlichen Kenntnisse so praktisch anwenden und alltägliche Dinge so erfinderisch nutzen wie Angus MacGyver. RTL II zeigt die viermal für den "Emmy"-Award nominierte Actionserie "MacGyver" ab dem 12. Februar 2012, immer sonntags um 13:00 Uhr.

MacGyver ist kein gewöhnlicher Geheimagent. Seit einem Unfall in seiner Jugend weigert er sich, eine Schusswaffe zu tragen. Während andere Agenten in anderen Fernsehserien oder Kinofilmen auf ihre High-Tech-Waffen und hochmoderne Power-Gadgets vertrauen, reichen MacGyver sein Schweizer Taschenmesser, eine Rolle Klebeband und ganz alltägliche Dinge, die er gerade vorfindet, um sich oder andere aus bedrohlichen Situationen zu befreien. Die effektivste Waffe ist dabei immer wieder MacGyvers messerscharfer Verstand, und stets weiß er seine Widersacher mit wissenschaftlichen Kniffen und Tricks zu überraschen. Die Bandbreite seiner Gegner reicht von fiesen Drogenbaronen über üble Diktatoren bis hin zu rassistischen Ladenbesitzern. Egal wie ausweglos die Situation auch erscheint, MacGyver findet immer eine Lösung!

Richard Dean Anderson ist für Millionen TV-Zuschauer auf der ganzen Welt eine der größten Serien-Ikonen. Der 1950 in Minnesota geborene Darsteller erlangte erste Bekanntheit als Dr. Jeff Webber in der US-Serie "General Hospital" (1976 bis 1981). Seinen Durchbruch schaffte er allerdings mit der Fernsehserie "MacGyver", in der er sieben Staffeln lang den gleichnamigen Titelhelden gab. Danach beteiligte er sich an der Produktion der Sci-Fi-Serie "Stargate", in der er auch die Hauptrolle übernahm. Mit der achten Staffel reduzierte er jedoch seine Auftritte, um mehr Zeit für seine Familie zu haben.

Die spannende Actionserie wurde von 1985 bis 1992 produziert und war für den amerikanischen Sender ABC ein ausgewiesener Quotenerfolg. Schnell setzte sich der Siegeszug auch international fort - ein Erfolg, der bis heute anhält. Es wurden 7 Staffeln und insgesamt 139 Folgen der Serie produziert, 1994 folgten zwei Spielfilme, "MacGyver - Jagd nach dem Schatz von Atlantis" und "MacGyver - Endstation Hölle".

Zu bekennenden Fans von "MacGyver" zählen unter anderem Patti und Selma, Marge Simpsons Schwestern in "Die Simpsons", die keine Folge ihrer Lieblingsserie verpasst haben und abfällige Bemerkungen über ihren Helden mit drastischen Racheaktionen ahnden, sowie die beiden "MythBusters" Adam Savage und Jamie Hyneman, die ihrem großen Vorbild ein Special widmeten, in dem sie einige "MacGyverismen" auf den Prüfstand stellten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.