Sally verpasst Tagessieg nur knapp

(lifePR) ( Urmitz, )
Die britische Marathon Meisterin, Sally Bigham konnte auf der gestrigen Etappe erneute auf den zweiten Platz fahren. Leider fehlten ihr zum ersten Tagessieg nur 20 Sekunden.

Die Etappe von Bad Steben nach Schöneck war geprägt von Regen und Nebel. Sally fühlte sich in dem ungemütlichen Wetter anscheinend sehr wohl, bei Kilometer 52 führt sie das Feld der Damen an. Bis zum finalen Schlussanstieg hinauf nach Schöneck, bei Kilometer 92, hielt sie das Tempo hoch und macht Druck. Die Gesamtführende Esther Süss (CH) konnte sie aber nicht auf Distanz halten.

Es kam wie in den vergangenen Tagen, Esther holte auf und ließ Sally am letzten Anstieg mit einem Antritt schlussendlich hinter sich. Die Britin kämpfte aber verbissen und es war denkbar knapp. Nach 95 Kilometer fehlten ihr nur 20 Sekunden zum Tagessieg. Nach der Zieldurchfahrt ärgerte sich Sally: "20 Sekunden sind wenig, schade das es nicht für den Sieg gereicht hat. Ich habe Alles gegeben, aber die Beine konnten nicht schneller."

Die heutige Etappe führt von Schöneck nach Oberwiesental. Bei der Fahrt durch's Erzgebirge müssen die Fahrer 81 Kilometer und knapp 2000 Höhenmeter bewältigen. Dabei führte die Strecke auch über das Dach der Trans Germany, den Fichtelberg. Der Anstieg dort hinauf forderte den Teilnehmer mit 11,5 km und über 600 Höhenmeter viel ab..
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.