Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151560

Ökologisch und gleichzeitig ausgezeichnet

Ergon GP1 BioKork wird mit dem iF Gold Award ausgezeichnet

(lifePR) (Urmitz, ) Am Eröffnungstag der CeBIT nahmen Ergon Entwicklungsleiter, Kim Tofaute (1.v.l.), und Designleiter, Dirk Stölting (2.v.l), den IF Gold Award für den GP1 BioKork in Empfang.

Die Jury honorierte in ihrer Bewertung den ökologischen Anspruch und die herausragende Gestaltung des ergonomischen Griffes. Nicht nur der Korkrohstoff stammt aus biologisch zertifiziertem Anbau in Portugal, auch die weiteren Komponenten, beispielsweise die Griffklemme, sind aus 100% recycelbarem Aluminium gefertigt. Der Ansatz Rohstoffe einzusparen, wurden auch bei der Umsetzung der Innenhülse, auf die der Compound gespritzt wird, umgesetzt. Hier wird 40% des Kunststoffes durch Grasfaser ersetzt.

Entwicklungsleiter Kim Tofaute zur Auszeichnung: " "Wir haben mit Ergon schon einige Designpreise bekommen. Der iF Gold Award ist noch einmal etwas ganz Besonderes. Ich bin sehr stolz auf das gesamte Team, die bei Ergon mit Passion Produkte wie den GP1 BioKork entwickeln."

Der iF product design award ist einer der größten und renommiertesten Designpreise in Deutschland. Seit seiner Einführung im Jahre 1953 ist der iF product design award ein beständiges, namhaftes Markenzeichen, wenn es um "ausgezeichnete" Gestaltung geht. In diesem Jahr wählte die Jury aus 2486 eingereichten Produkten ihre Favoriten. Nur 50 Preisträger, der insgesamt 778 ausgezeichneten Produkte, wurden mit dem iF Gold Award geehrt. In 16 Kategorien gaben die Juroren ihre professionelle Einschätzung zur Designqualität. Dabei setzte die Jury auf Kriterien wie Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl oder Innovationsgrad.

Weitere Informationen zum GP1 BioKork finden Sie auf www.ergon-bike.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Traue niemandem!"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die aktuell zu beobachtende Zunahme von Verschwörungstheorie­n sei der Preis für das Mehr an Wissen in unserer Gesellschaft. So der Historiker...

40 Jahre pro familia in Alsfeld - Landrat Manfred Görig gratuliert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

„Seit 40 Jahren leistet pro familia eine sehr wertvolle und verlässliche Arbeit für Hunderte von Klientinnen und Klienten in Alsfeld und im gesamten...

ADRA im Bereich "Globale Herausforderungen" des Kirchentages

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA informiert während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Berliner Messehalle...

Disclaimer