1. Mai - Saisonbeginn im Europa-Rosarium

Die größte Rosensammlung der Welt ist Außenstandort der BUGA 2021

(lifePR) ( Sangerhausen, )
Am 1. Mai wird das Tor des Europa-Rosariums Sangerhausen zur Saison 2021 unter Einhaltung aller geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen geöffnet.

Für Besucher ist es zwingend erforderlich, ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24h vor Besuchsbeginn mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorzulegen.

Im Mai ist der Park täglich von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Es gelten die regulären Eintrittspreise der Vorsaison.
Der Gartenträume-Laden bleibt noch geschlossen, der Pflanzenverkauf ist geöffnet.
Speisen und Getränke werden im „Außer-Haus-Verkauf“ angeboten.

Trotz der geltenden Einschränkungen steht einem entspannten Besuch im frühlingshaften Europa-Rosarium nichts im Wege. Die Gäste können die Farbenpracht der Frühblüher und die Vielfalt der Gehölzblüte im Botanischen Garten genießen. Erste Wildrosen und frühblühende Strauchrosen werden im Blütenreigen bald folgen.

Eine ganze Reihe Fahnen mit dem Blumenlogo der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt kündet im Eingangsbereich davon, dass das Europa-Rosarium Sangerhausen der einzige BUGA-Außenstandort außerhalb Thüringens ist.

Das Europa-Rosarium wird sich in Erfurt während der Themenwoche der Außenstandorte vom 14. bis 20. Juni mit mehreren Aktionen präsentieren. Unter anderem sind Rosenkönigin und -Rosenprinzessin an einem Tag vor Ort. Es gibt einen Bergmannstag, der im Zeichen der Vermittlung der Bergbautradition in Mansfeld-Südharz stehen wird und einen Rosentag, an dem es in Vorträgen um die Geschichte des Rosengartens und natürlich um die Rose in ihrer gesamten Vielfalt geht. Vorgesehen ist des Weiteren ein Tag in der Rosenkonditorei auf dem Erfurter Petersberg, bei dem das kulinarische Erlebnis Rose und die Rosentorte im Fokus stehen.

Im Buga-Klassenzimmer in Erfurt wird unser Rosenexperte Andreas Lachner gemeinsam mit der Rosenkönigin unter dem Motto „Die Rosenkönigin und das Stachelmonster“ Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die Rose vermitteln. Die ersten zwei Termine müssen ausfallen, aber von Mitte Mai bis Anfang Juli sind noch vier Termine geplant, an denen Schüler Interessantes rund um die Rose erfahren.

Insgesamt 2000 Jahreskarteninhaber des Europa-Rosariums erhalten mittels eines Extra-Coupons 10% Nachlass auf eine Eintrittskarte der BUGA in Erfurt. Die Coupons liegen ab 10. Mai an der Kasse des Europa-Rosariums vor.
Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH gewährt Rosariumsbesuchern, die eine Eintrittskarte der BUGA vorlegen können, 10% Rabatt.

Kooperationen mit den drei nahegelegenen BUGA-Außenstandorten in Nordthüringen sind ebenfalls geplant, so wie am 11. Juli ein Rosenmarkt im Barockdorf Bendeleben im Kyffhäuserkreis.

Eine Broschüre des Tourismusverbands Südharz-Kyffhäuser lädt zum Besuch der BUGA-Außenstandorte in Nordhausen, Bendeleben, Ebeleben und Sangerhausen ein.
Nicht zuletzt kann dabei auf die seit Jahrzehnten bestehenden Verbindungen zwischen den Tourismusverbänden Sangerhausen-Südharz e.V. und Südharz-Kyffhäuser e.V. zurückgegriffen werden.

Änderungen und Absagen aller geplanten Öffnungen und Veranstaltungen sind auf Grund der weiterhin bestehenden Corona-Pandemie möglich!
Bei Fragen rund um die Aktionen des Europa-Rosariums auf der BUGA in Erfurt wenden Sie sich bitte an: Heiko Leßmann, marketing@sangerhausen-tourist.de oder Tel. 03464 589821
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.