LORDI - Sieben auf einen Streich: die finnischen Monsterrocker kündigen die Veröffentlichung von sieben (!) Studioalben am Stück an!

(lifePR) ( Rovaniemi, )
Für schräge Überraschungen waren die finnischen ESC-Monster immer schon gut. So vermeldete die Band am 1. April, dass sie gleich vier Studioalben auf einmal veröffentlichen werde – ein Aprilscherz natürlich. Denn die Monster um Chef-Grusler Mr. Lordi veröffentlichen im Oktober tatsächlich und ganz ohne Witz gleich sieben (!) Studioalben auf einmal!

Mr. Lordi erklärt: „In der Woche im März 2020, nachdem unsere Tour Corona bedingt abgebrochen werden musste, hatte ich mir gedacht, ich müsste diese zusätzliche Zeit, die mir zur Verfügung steht, nutzen. Es war schnell klar, dass der Zeitpunkt perfekt ist, um die Planungen für ein weiteres Album zu beginnen, obwohl „Killection“ zu dem Zeitpunkt nicht mal drei Monate alt war. Dann stellte ich allerdings fest, dass es nichts Langweiligeres gäbe, als ein reguläres LORDI-Album zu machen. Ich hatte an dem Schreiben, Aufnehmen und Produzieren der verschiedenen Stilrichtungen für „Killection“ großen Gefallen gefunden, doch kam mir die Idee, einfach einen zweiten Teil davon zu komponieren, ebenfalls äußerst öde vor. Da aber „Killection“ ein fiktionales Album war, das auf einem bisher nicht existierenden fiktionalen Backkatalog von Musik basierte, kam mir die Idee: Das einzige, was „Killection“ toppen könnte, wäre es, den Backkatalog aufzunehmen und zu veröffentlichen. Und so wird es kommen, bis Halloween 2021 wird der fiktionale Backkatalog nicht länger fiktional sein, er wird existieren… wenigstens zum größten Teil. Meine ursprünglich Idee, zehn Alben zu machen, wurde allerdings vom Label als Irrsinn abgetan. Jedoch konnten wir uns darauf einigen, dass die Zahl 7 eine sinnvolle Menge an Alben wäre, hahahaha!“

Also werden wir statt einem regulären 11. Studioalbum von LORDI auch direkt Album Nr. 12, 13, 14, 15,16, und 17 zu hören bekommen, alle auf einen Schlag. Welche andere Rockband hat sowas schon einmal gemacht? Die Antwort ist: keine. Die Band dazu weiter: „Die Alben werden alle unterschiedlich klingen, sie werden alle unterschiedlichen Stilrichtungen entspringen und ihren Ursprung in verschiedenen fiktionalen Zeitpunkten der „Killection“ Zeitachse haben. 5 von 7 Alben sind übrigens schon fertig, und Nummer 6 entwickelt sich prächtig.“

Seit ihrem spektakulären Sieg beim EuroVision Songcontest im Jahr 2006 sind die finnischen Monster-Rocker LORDI in aller Munde. Mit Charme, mitreißenden Melodien und ebenso aufwändigen wie kuriosen Kunststoff-Monsterkostümen rockte sich die unkonventionelle Formation in den Fokus Europas. Rechtzeitig zu Halloween wird die Band mit sieben Studioalben am Stück erneut für einen einzigartig-schrägen Moment in der Musiklandschaft sorgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.