lifePR
Pressemitteilung BoxID: 419757 (Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V.)
  • Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V.
  • Taunusanlage 17
  • 60325 Frankfurt am Main
  • http://www.robeco.de
  • Ansprechpartner
  • Sandra Landsfried
  • +49 (40) 401999-16

RobecoSAM Awards 2013: 18 deutsche Unternehmen mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Robeco hat mit ihrer auf nachhaltige Geldanlagen spezialisierten Schweizer Tochtergesellschaft RobecoSAM die nachhaltigsten deutschen Unternehmen ausgezeichnet: Am Donnerstagabend erhielten insgesamt 18 Firmen für ihre Unternehmensführung nach Umwelt-, Sozial- und Corporate Governance-Kriterien den RobecoSAM Award 2013. Für ihr beispielhaftes Nachhaltigkeitsmanagement wurden sechs Unternehmen besonders geehrt: In ihrer jeweiligen Branche erhielten Adidas, BMW, Henkel, SAP, Siemens und TUI als "RobecoSAM Sector Leader" die höchstmögliche Auszeichnung. Rund 200 Gäste nahmen an der festlichen Verleihung in der Alten Oper in Frankfurt teil. Die im Vorfeld stattfindende RobecoSAM Sustainability-Konferenz verzeichnete rund 250 Teilnehmer.

Zum zweiten Mal hat die auf Sustainability-Investing spezialisierte Schweizer Investmentgesellschaft RobecoSAM zusammen mit ihrer Muttergesellschaft Robeco die unternehmerisch nachhaltigsten deutschen Firmen ausgezeichnet: Insgesamt 18 Firmen aus 58 verschiedenen Sektoren wie Bekleidung, Auto, Software oder Haushaltsprodukte erhielten Preise für ihr Nachhaltigkeitsmanagement. Davon zählen die sechs deutschen Konzerne Adidas, BMW, Henkel, SAP, Siemens und TUI zu den Preisträgern in der Kategorie "RobecoSAM Gold Class". Zudem wurden diese Unternehmen als "RobecoSAM Sector Leader" geehrt, der höchsten Auszeichnung im Rahmen des Awards. Sector Leader sind die in ihrem Sektor weltweit führenden Unternehmen in Bezug auf Nachhaltigkeitsmanagement.

"Verantwortliches Handeln hat Vorbildcharakter. Zum zweiten Mal infolge haben deutsche Konzerne bewiesen, welchen hohen Stellenwert ökologische und soziale Aspekte sowie Prinzipien guter Unternehmensführung in ihrem Alltag einnehmen. Wir sind stolz darauf, das nachhaltige Engagement dieser Firmen zusammen mit unserer Tochtergesellschaft RobecoSAM auszeichnen zu können", so Roderick Munsters, Vorstandschef der Robeco Gruppe.

Für RobecoSAM-CEO Michael Baldinger ist unternehmerische Nachhaltigkeit zu einer wichtigen Stellschraube im Wettbewerb avanciert: "Das Thema 'Nachhaltigkeit' ist in den letzten zehn Jahren auf den Agenden der Unternehmen weit nach oben gerückt. Nach den Fortschritten der letzten Jahre ist es für die Unternehmen heute viel schwieriger geworden, sich von ihren Konkurrenten abzuheben. Aber die gestern ausgezeichneten Unternehmen haben es geschafft und schaffen für Aktionäre sowie andere Anspruchsgruppen echten Mehrwert."

Unter den rund 200 Gästen in der Alten Oper Frankfurt waren auch die folgenden Vertreter der Preisträgerunternehmen:
- Barbara Kux, Mitglied des Vorstands und Chief Sustainability Officer bei Siemens
- Mila Dahle, Leiterin Konzern-Umweltmanagement und Nachhaltige Entwicklung bei TUI
- Frank Henke, Social & Environmental Affairs und Global Director bei Adidas
- Wolfgang Stadler, Bereichsleiter und Werksleiter Dingolfing bei BMW AG
- Kathrin Menges, Mitglied des Vorstands bei Henkel
- Daniel Schmid, Head of Sustainability Operations bei SAP

An der im Vorfeld der Preisverleihung stattfindenden RobecoSAM Sustainability-Konferenz nahmen am gestrigen Donnerstag rund 250 Besucher teil. Zu den über 30 Sprechern rund um das Thema Nachhaltigkeit gehörten unter anderem Yvo de Boer (KPMG), ehemaliger Generalsekretär des Sekretariats der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC), Dr. Wolfgang Engshuber, Chairman UN PRI, sowie Robert Swan, britischer Polarforscher und Botschafter der Vereinten Nationen.

RobecoSAM veröffentlicht jedes Jahr zusammen mit der Unternehmensberatung KPMG das "Sustainability Yearbook". Das Verzeichnis gilt als Referenzwerk der nachhaltigsten Unternehmen rund um den Globus. Unter den 465 gelisteten Unternehmen wurden in der Ausgabe 2013 folgende Auszeichnungen vergeben: 67 Auszeichnungen in der Kategorie "RobecoSAM Gold Class", 52 Auszeichnungen in der Kategorie "RobecoSAM Silver Class", 107 Auszeichnungen in der Kategorie "RobecoSAM Bronze Class" sowie Preise in den Kategorien "RobecoSAM Sector Leader" und "RobecoSAM Sector Mover". Gemessen an der Gold-Klasse liegt Deutschland 2013 im internationalen Vergleich hinter den USA auf Platz 2 im Medaillenspiegel (siehe Abbildung in der Anlage).

Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V.

Robeco wurde 1929 in Rotterdam gegründet und bietet Anlageprodukte und -dienstleistungen für institutionelle und private Kunden weltweit. Die Gesellschaft verzeichnet ein Vermögensverwaltungsvolumen von über EUR 189 Mrd. (Stand: 31. Dezember 2012). Rund die Hälfte des verwalteten Vermögens sind institutionelle Vermögenswerte. Der Jahresgewinn für 2012 liegt bei rund 197 Millionen Euro. Robeco beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 15 Ländern.

Robeco befürwortet verantwortungsbewusstes Anlegen. Umweltorientierte, soziale und mit guter Unternehmensführung in Zusammenhang stehende Faktoren werden in die Anlageverfahren integriert, außerdem ist eine Ausschlussrichtlinie vorhanden. Robeco übt sein Stimmrecht in aktiver Weise aus und nimmt einen Dialog mit den Unternehmen auf, in die es investiert.

Das Angebot an Investmentstrategien umfasst Aktien- und festverzinsliche Anlagen, Geldmarktfonds, verantwortungsbewusste und alternative Geldanlagen, einschließlich Private Equity, Hedgefonds und strukturierte Produkte. Zu der Robeco-Gruppe zählen Robeco Boston Partners, Robeco Weiss Peck & Greer, Corestone Investment Management, Harbor Capital Advisors, Transtrend, RobecoSAM und Canara Robeco Asset Management Company.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.robeco.com